Friday-Flowerday – oder – Ohne Worte

Als ich im Blumenladen nach neuen Blümchen für mich und damit auch für den Friday-Flowerday Ausschau hielt, wusste ich nicht so recht, was ich wollte, auf jeden Fall noch keine Tulpen, auch mal was anderes als Amaryllis, eine Rose hatte ich letzte Woche …

Dann sah ich diese außergewöhnlichen Nelken, die in Form und Farbe sehr hervorstachen.

Dazu kombinierte ich das tannenzweigförmige Grün, von dem mir noch nicht mal die Floristin den Namen sagen konnte.

Und weil ich mir schon im Blumenladen überlegte, dass ich in Weiß und Kupfer dekorieren wollte, suchte ich noch etwas Weißblühendes. Es gab aber leider keine weißen Nelken und deshalb griff ich zu einem Chrysanthemenzweig.

So langsam räume ich nach und nach den Weihnachtskram weg, aber die kupferfarbenen Accessoires finde ich auch im Winter noch recht schön. Im Moment gefällt mir die Kombination der beiden Farben noch sehr.

Wenn ihr ganz genau hinschaut seht ihr in den Vasen auch noch Zweige. Ja, es sind tatsächlich knospende Magnolienzweige.

Der milde Winter hier am Niederrhein ließ die Magnolie schon so weit austreiben, und der letzte Sturm am Mittwoch hatte einige kleine Äste abgebrochen. (Ich bin ja mal gespannt, ob sie tatsächlich aufgehen. Ich werde euch berichten)

Und weil sie so bildschön ist, hier noch einmal eine Nelke fast als Solistin betrachtet.

Allein das Fotografieren war wegen des Grau in Grau nur mit Kunstlicht möglich.

Mit diesem Beitrag zum Friday-Flowerday beende ich meinen ersten post im neuen Jahr.

Ich hoffe es werden noch viele folgen. Das habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen, will sagen ich werde versuchen wieder in bunterer Mischung zu posten.

Regelmässig war ich im vergangenen Jahr bei Helgas Friday-Flowerday zu Besuch und sage ihr hier nochmal ein dickes Dankeschön für ihre inspirierende Link-Party.

Habt ein schönes Wochenende und seid mir lieb gegrüßt,

5 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Ohne Worte

  1. Ich mag Nelken eigentlich nicht. Obwohl es gar keinen Grund dafür gibt. Deine sieht schon wirklich außergewöhnlich aus. Vielleicht sollte ich auch mal nach solchen Blüten gucken.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Andrea

    Gefällt mir

  2. Ja, die Magnolienknospen sind schon sehr dick, vielleicht hast du Glück! Nelken gibt es inzwischen so schöne, da braucht man sich nicht zu scheuen, welche zu kaufen, denn sie sind alles andere als spießig.
    Ein gutes Neues Jahr!
    Herzlich
    Astrid

    Gefällt mir

  3. Hallo Monika, im BlumenFreitag bin ich neu dabei. Diese zauberhafte Nelke präsentierst du wunderschön. Heutzutage gibt es ja viele schöne Nekensorten, also werden Nelken bei mir bestimmt auch drankommen.
    Liebe Grüsse Esther

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s