Basteln mit den Kleinsten – oder – Fensterbilder für die Weihnachtszeit: Tanne und Stern

Ab und an zeige ich hier bei mir im Blog DIY-Ideen, die ihr schon mit kleineren Kindern nachbasteln könnt.

Das sind dann immer Basteleien, die ich in meinen Spielgruppen getestet habe, sozusagen erprobt und für gut befunden.

Den Tannenbaum in Kleistertechnik, z.B. oder den Teelichthalter aus starker Metallfolie

Diese habe ich mit etwa Dreijährigen gebastelt.

Heute gibt es wieder einen Baum und einen Stern als Fensterbild, bei dem schon 1 1/2Jährige aktiv werden können.

Denn sie malen einfach mit Wasserfarben mit viel Wasser (Aquarelltechnik) auf einfachem Kopierpapier.

Wie daraus ein lichtdurchlässiges Fensterbild wird, zeige ich euch jetzt.

Ihr braucht dazu:

  • Wasserfarben in grün, gelb und rot (am besten nur diese Farben hinstellen)
  • ein Schälchen für Wasser, um darin die Farbe zu verdünnen
  • Pinsel
  • einfaches, weißes Papier
  • Babyöl
  • Küchenrolle
  • Tonpapier oder Wellpappe in grün und gelb
  • Schere
  • Uhu

Erst wird das Blatt (für den Tannenbaum) mit sehr verdünnter Wasserfarbe großflächig bepinselt und dann werden mit rot und gelb Farbpunkte gesetzt.

Bei dem gelben Blatt für den Stern geht man ebenso vor.

Wenn ihr mit ganz kleinen Kindern mal, müsst ihr beim Mischen der Farbe mit Wasser helfen und wirklich nur eine Farbe in greifbarer Nähe des Kindes haben.

Bei dem unteren Foto der Collage aus meinem Kurs, seht ihr, dass im „Gewühle“ dann doch mehrere Farben zum Einsatz kamen. Nichts für Puristen, aber auch schön!!

Die Blätter müssen dann gut durchtrocknen.

Dann werden sie satt mit mit Babyöl eingepinselt. Das überschüssige Öl dann mit Küchenpapier abwischen und mind. zwei Tage zwischen Papier liegen lassen, damit das Öl aufgesaugt wird.

Danach ist das Papier semitransparent und lichtdurchlässig und bereit daraus Fensterbilder zu basteln.

Mit Hilfe der Schablonen schneidet ihr die Rahmen aus. Ältere Kitakinder, aber auf jeden Fall Schulkinder können das selber machen.

Die Rahmen werden auf das Aquarellbild geklebt…

Dann rundherum ausschneiden und oben ein Loch hineinknipsen, und einen Faden zum Aufhängen durchziehen.

Die Schablonen für Stern und Tannenbaum stelle ich euch hier als Freebie zur Verfügung . Wenn ihr die Motive ausdruckt, habt ihr sie in DINA4.

Die Aquarelltechnik mit Öl transparent zu machen, ist eine ideale Technik, schon die Kleinsten Teile eines Fensterbildes selber herzustellen zu lassen.

Vielleicht bekommt ihr ja Lust, es auszuprobieren.

Zu sehen gibt es die Fensterbilder auch beim Creadienstag, bei Dienstagsdinge, bei HoT , Weihnachtszauber 2017 und bei Kiddikram.

Viel Spaß und seid mir lieb gegrüßt,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s