Friday-Flowerday – oder – Von Sonnenblumen und Miss Marple

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich mir die Bäume und meine Balkonblumen so anschaue, dann wird mir ganz herbstlich zu Mute.

Also die Bäume umd Sträucher, an denen ich so vorbeiradele sind schon voll roter Beeren, oder werfen schon emsig ihre Eicheln ab. Und die Kastanien hier in Krefeld haben seit Jahren einen Schädling, der dafür verantwortlich ist, dass schon im August die Blätter braun und schrumpelig werden. Das sieht nach Herbst pur aus. 
Da nimmt es also kein Wunder, dass ich mich langsam doch mit den, schon allseits angebotenen, Sonnenblumen anfreunde und sie dann doch den Weg in meine Vase gefunden haben. 

Das zeige ich auch gerne beim Friday-Flowerday von Helga.


Diese drei habe ich allerdings an einem Feldrand gepflückt. Da hatte der Bauer wohl am ganzen Acker entlang Sonnenblumenkerne hingestreut und die waren inzwischen zu einem gelben „Zaun“ herangewachsen.

Leider hatte ich just bei dieser kleinen Tour mein Handy zu Hause vergessen, sonst hätte ich den Blumenzaun geknipst.

Ich hätte ja etwas Skrupel gehabt sie abzuschneiden. Als aber der Bauer mit seinem Trecker an mir vorbeituckerte und sagte, ich dürfe mir gerne welche mitnehmen, habe ich zugegriffen.


Da es bei meiner Deko noch sehr maritim blau und weiß zuging,  habe ich die Bilderleiste über dem Küchentisch ein wenig umgestaltet, ohne dabei zu herbstlich zu werden. 

Zu den „alten“ Medizinflaschen fand ich Miss Marple irgendwie passend. Endlich konnte ich die Mutter aller Detektivinnen hinstellen.

Tatsächlich hatte ich die Postkarte schon vor einiger Zeit gekauft und fand das Schwarzweiß schön zu dem Knallgelb der  Sonnenblumen und des Krugs.

Einen Zweig Efeu vom Balkon, der das Grün vom Pflanzenbild im Rahmen wieder aufgreift, ein wenig Geäst aus einem alten Blumenstrauß, zwei kleine Teelichtgläschen und immer noch mein selbstgemalter Hey-Teller. 

Hochsommer ade, Spätsommer willkommen!

Ein erster Abschied von blau/weißer Sommerdeko und doch noch nicht Herbst…

Gut, so kann ich mit Sonnenblumen leben.

Zumal mit Kostenlosen!
Wie schön, dass das Wetter im Monent wieder im Sommermodus ist. Lasst es uns genießen!

Seid mir lieb gegrüßt,

2 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Von Sonnenblumen und Miss Marple

  1. Eben, nennen wir es Spätsommer liebe Monika…lach…. Nein es herbstelt wirklich schon ganz schön… bzw nicht schön….
    Miss Marple finde ich auch super und dein Arrangement sieht klasse aus! ❤
    Liebste Grüße
    Christel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s