12 von 12 im August – oder – Vom Regen, Geldgeschenk und Foodmandala

Der 12. August? 

Ja, der 12. August ist heute! Ich mein nur mal, ich wollte es nur noch mal ins Gedächtnis rufen. Denn angesichts der Witterung könnte man das glatt vergessen. 

Apropos vergessen (Mörder-Überleitung 😉 ) : Heute habe ich direkt am Morgen dran gedacht, dass uns Frau Kännchen immer am 12. eines Monats, die Gelegenheit gibt 12 Bilder unseres Tages bei ihr zu verlinken.

Und so gibt es heute Bilder mit blauem Himmel, Füßen in Sandalen, den Sonnenschirmbespannten Blumenkästen,…

Oh, Verzeihung! Ich glaube, da habe ich wohl ein wenig geträumt. 

Nun denn, hier ist also die Realität: 

1. Der erste Kaffee direkt nach dem Aufstehen.


2. So sieht’s derweil draußen auf dem Balkon aus. 


3. Da ich gestern Abend mehr Lust zum Stricken hatte, muss ich heute morgen das Geldgeschenk für einen Geburtstag noch etwas originell einpacken. Wenn man sich mit Synonymen für das Wort Geld beschäftigt, merkt man, wie viele Worte die deutsche Sprache dafür bereit hält… Mäuse, Kohle,….


4. Währenddessen bereitet Herr L. das Frühstück vor. Mal wieder mit einem essbaren Mandala. 😉


5. Das genießen wir dann am völlig ungestylten Frühstückstisch. (Für mehr Realität im Internet)


6. Ja, es ist August!


7. Dann schnappe ich mir das Geschenk und …


8…. fahre im strömenden Regen zur Geburtstagsfeier einer Kollegin. Die hatte extra ihre Feier vom Winter in den Sommer gelegt, um mal draußen feiern zu können… Hmmm!! 


9. Es war sehr nett und und es gab so viel leckere Sachen, die ich mir aber verkniffen habe, da Herr L. und ich heute Abend noch mit Freunden essen gehen.  Manchmal knubbelt es sich ja an einem Tag. 😉

Ich habe dort nicht fotografiert, nur als ich am späteren Mittag ging, habe ich einen kurzen Blick zurückgeworfen. Und das hier ist nur ein winziger Einblick in den tollen Garten.


10. Wieder zu Hause angekommen, merke ich mal wieder, dass gerade Parken bei uns keinen Spaß macht.




11. Bevor wir gleich von Freunden  abgeholt werden, habe ich das Hähnchengeschnetzelte für morgen mariniert. Da kann es über Nacht schön durchziehen. 


12. Da ich meine 12 Fotos bei Frau Kännchen veröffentlichen möchte, bevor wir uns nachher auf den Weg machen, gibt es als 12. Bild den Beweis, dass das Wetter unseren Erdbeeren nicht schadet und das es tatsächlich noch mal aufgehört zu regenen.


Ich hoffe, ihr habt es euch heute auch gutgehen lassen und euch von dem ollen Wetter nicht die Laune verderben lassen.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Abend und einen gemütlichen Sonntag.

Habt es nett!

Liebe Grüße, 

Monika


2 thoughts on “12 von 12 im August – oder – Vom Regen, Geldgeschenk und Foodmandala

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s