Friday-Flowerday – oder – Ein Strauß, wie aus dem Bauerngarten

Ein Gärtner auf dem Markt hat eigentlich das ganze Jahr über „nur“ Topfpflanzen und Stauden im Angebot, aber im Hochsommer gibt es bei ihm auch gebundene Sträuße.

 Die Blumen wachsen rund um seine Gärtnerei und wirken wie aus dem Bauerngarten.


Was ich da im Einzelnen im Strauß habe: Dahlien, Tausendschön und Gräser. Habe ich was vergessen? Egal!

Auf jeden Fall gefiel mir die schöne, harmonische Farbauswahl und so fand dieser Strauß den Weg in meine Vase.

Die bauchige weiße Vase unterstützt die Blütenfarben und die türkisfarbene Schale stellt die Verbindung zur Wand und zur sommerlichen Deko rundherum.


Einen Tag später schenkte mir eine Freundin  ein selbstgemachtes Blumen-Windlicht. Dabei sind gepresste Pflanzen zwischen Architektenpapier gelegt. Das ganze mal zwei und rundherum mit Washitape verbunden. 

Den Platz neben der Vase fand ich sehr passend für die schöne Bastelei.


Und das im Hellen und im Dunklen bei Kerzenschein.

Das wird sicher nicht mein letzter Bauerngarten-Strauß von meinem Gärtner sein. 

(Diesen schicke ich erst mal zu Holunderblütchen mit ihrem Friday-Flowerday)

Habt ein schönes und hoffentlich wieder sommerliches Wochenende und seid mir lieb gegrüßt,

Monika

One thought on “Friday-Flowerday – oder – Ein Strauß, wie aus dem Bauerngarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s