Friday-Flowerday – oder – Bestimmt die letzten Pfingstrosen

Ich war sehr erstaunt und erfreut, als ich im Blumenladen tatsächlich noch ein paar Pfingstrosen entdeckte.

Die meisten waren schon total aufgeblüht, nur zwei Stiele trugen ausschließlich dicke, vielversprechende Knospen.


Diese beiden fanden den Weg zu mir nach Hause, und erfreulicherweise ist eine Knospe schon wunderbar aufgeblüht und duftet herrlich.

Damit die Vase nicht so kahl aussah, bevor die Pfingstrosen sich entfalten, habe ich ihnen das duftige Grün/Weiß zur Seite gestellt. Leider habe ich mir nicht gemerkt, wie sie denn wohl heißen.

 Kombiniert habe ich das dunkle Pink der Pfingstrosen mit dem Türkis von Krug, Schale und Tischläufer.

Außerdem habe ich seit langem mal wieder die Glasvase mit dem eingeätzten Streifen hervorgeholt, denn langstielige Blumen kommen darin besonders gut zur Geltung.

Die Schale  und den  selbstangemalten Krug seht ihr hier im Detail.

Und die dicke Blüte lässt noch einen Blick auf den Stickrahmen im Hintergrund zu. (Wer den genauer sehen will, der schaue hier)

Ich denke, dass es wohl die letzten Pfingstrosen für dieses Jahr sein werden. Deshalb zeige ich sie heute besonders gern beim Friday-Flowerday von Holunderblütchen.

Ich wünsche euch ein blühendes, sonniges Wochenende.

Seid mir lieb gegrüßt , Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s