Friday- Flowerday – oder – Pfingstrosen- Liebe

Dieses Jahr kann ich meine Liebe zu Pfingstrosen wieder einmal richtig ausleben.

In den letzten Jahren war ich immer zur Pfingstrosenzeit, die ja bekanntlich nur relativ kurz ist, verreist.

Und schon waren keine Pfingstrosen mehr zu bekommen.

Deshalb kann ich dieser wunderbaren Blume im Moment kaum widerstehen und besonders die tief bordeauxroten Exemplare haben es mir besonders angetan.


So hatte ich mir letzte Woche fünf Stiele  geholt.

Es ist ja immer recht spannend, ob die dicke, knubbelige Knospe sich öffnet, und vier der fünf  Blüten taten mir recht schnell den Gefallen.

Diese Sorte bietet ein wahres Füllhorn an Blütenblättern.

Das tolle Rot kommt am besten mit schlichten, weißen Begleitern zur Geltung, deshalb habe ich die Vase und die Decke in dieser Farbe gewãhlt.

Die Pfingstrosen haben etwa eine Woche gehalten und weil mir die Farbe so gut gefiel, habe ich mir gestern gleich noch mal einige gekauft. Leider bekam ich nur noch drei Exemplare.

Deshalb habe ich ihnen etwas Grün zur Seite gestellt und ein schlichtes Glas als Vase benutzt.

Die weißen Laternen sind aus Papier und eine Freundin hat sie selbstgebastelt, bzw. genäht.

Ich hoffe, dass ich meine Pfingstrosenliebe noch etwas länger ausleben kann, ihr werdet es ja sehen beim nächsten Friday-Flowerday. Heute schicke ich erstmal die bordeuxroten Pfingstrosen zu Holunderblütchen.

Habt ein wunderbar, sommerliches Wochenende,

LG,

Monika



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s