Friday-Flowerday – oder – Geschenkte Blümchen

Letzte Woche habe ich euch bei Holunderblütchens  Friday-Flowerday meinen kleinen lila Tulpenstrauß gezeigt.

Und auch heute ist diese Farbe hier vertreten. Das war aber nicht meine Entscheidung, denn der Blumenstrauß, den ich euch zeige, habe ich zugeschickt bekommen. 

Vor einigen Wochen gewann ich bei einer Verlosung von Holunderblütchen einen Gutschein für einen Strauß von Bloomy Days.

Entgegen meiner ersten Annahme konnte ich mir mit meinem Gutschein-Code aber keinen Strauß aus dem Sortiment aussuchen, sondern bekam den, sogenannten Strauß der Woche geschickt.

So hatte ich es nicht in der Hand, welche Blumen in welcher Farbe kamen.

Er bestand aus rosa Ranunkeln, gefüllten lila Tulpen und Hypericum (besser bekannt unter Johanniskraut).

Der Strauß kam in einem recht großen Karton, sicher in jede Menge Papier und Folie verpackt an.

Ein wenig geschafft wirkten die Tulpen schon, erholten sich aber, nach dem Anschneiden und ins Wasser gestellt rasch wieder. Einer von drei Zweigen Hypericum war abgeknickt.

Wie ihr auf dem rechten Bild unten, in der Collage, seht, gab es aber reichlich Verpackungsmüll.

Ich habe den Strauß in einer schlichten Glasvase dekoriert, erstmal pur auf dem Holztisch.

Nach drei Tagen waren die Tulpen den anderen Blumen etwas über den Kopf gewachsen, deshalb habe ich alles noch mal neu arrangiert, und mit einem Reisigkranz auf dem Vasenrand ein wenig mehr Halt gegeben.

Das hat sich auch bewährt, denn ich hatte dann insgesamt fünf Tage Freude an dem Strauß.

Mein Fazit:

Die Qualität der Blumen war ok.

Der Preis von fast 20€ würde mich aber abhalten, mir bei Bloomy Days regelmässig zu bestellen.          

Und auch der ganze  Verpackungsmüll  ist für mich ein Kriterium  gegen den Blumenversand.

Aber es war mal interessant diesen Service in Anspruch nehmen zu können. Dankeschön dafür liebe Helga.

Kommt gut ins Wochenende, und wenn der Frühling draußen auch eine Pause einlegt, so holt ihn euch nach drinnen.

Liebe Grüße,

Monika

2 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Geschenkte Blümchen

  1. Was den Verpackungsmüll anbelangt, gebe ich dir recht. Aber da gibt es auch Unterschiede bei den einzelnen Blumenversendern…
    Toll, den Unterschied zwischen dem frischen Strauß und dem mit den vollerblühten Blumen bei dir feststellen zu können.
    Bon week-end!
    Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s