Strick,Strick, Hurra – oder – One shade of grey (and a bit of silver)

Hurra!!

Endlich ist sie fertig! 

Meine Strickjacke in grau mit Glitzerfaden, die ich euch in der Strickphase schon hier, weit vor Weihnachten, gezeigt habe.

Gefunden hatte ich die Anleitung im Lovewool #1 (selbst ausgesucht und gekauft)


Irgendwie hat es gefühlt ewig gedauert, bis ich sie euch hier und heute (bei RUMS und bei Maschenfein) präsentieren kann.

Da sind mir viele Viren und Bazillen, Weihnachten, andere kleine Strickprojekte und das böse Ribbelmonster dazwischengekommen. Dieses war doch glatt dafür verantwortlich, dass ich für die Blende drei Anläufe brauchte, bis es sich richtig anfühlte.


Aber jetzt sitzt sie rundrum prima. Es ist ja manchmal verrückt, wie lange das Ausarbeiten eines Strickteils dauert.

Spannen oder (wie in meinem Fall Dämpfen der Nähte), zusammennähen, Knöpfe besorgen, Blende stricken, und annähen, Nähte im Halsbereich  wieder auftrennen (sehr mühsam, da die Fäden der Nähte und die Jacke bestens verbunden waren),  Blende teilweise wieder auftrennen, stricken, diesmal erst mit Reihgarn annähen, noch immer nicht optimal in der Passform, im 3. Versuch den Rand des Halsausschnitt umhäkeln und dann die Blende annähen…

Hurra!! Geschafft!


Am Wochenende konnte ich mich mit der Jacke bei etwas Sonnenschein auf dem Balkon von allen Seiten ablichten lassen.

Das Garn (Rico Fashion Métallisé aran) das im Knäuel sehr glitzerig aussah, wirkte im Tragen gar nicht mehr so blinky. Das war nämlich meine Sorge gewesen, aber ich fühle mich rundrum wohl in meiner neuen Strickjacke.

Die ist schön warm (mit ihrem hohen Wollanteil), aber durch den Schnitt, mit den offenen Bündchen kann man sie umkrempeln, und schon ist es etwas luftiger.

So genug erzählt vom Freud und Leid beim Stricken.

Ich hoffe, die nächste Strickerei hier auf dem Blog lässt nicht so lange  auf sich warten. 😉

Seid mir lieb gegrüßt,

Monika

6 thoughts on “Strick,Strick, Hurra – oder – One shade of grey (and a bit of silver)

  1. Hallo Monika,
    schick ist sie, Deine neue Jacke. Besonders gefällt mir die Lösung mit den Ärmelbündchen.
    Das Ribbelmonster sollte man einfangen und im Zoo ausstellen!
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s