Perlenkrokodil-reloaded – oder – Geschickt aufgefädelt: Ein Krokodil aus Perlen

Ich weiß nicht, wie hoch die Lebenserwartung eines echten Krokodils ist.

Aber ich kann euch sagen, dass ein Krokodil aus Perlen, das ich mehrmals wöchentlich in Spielgruppen benutze und das dementsprechend häufig desinfiziert und abgewaschen wurde, irgendwann Ermüdungserscheinungen zeigt.

Als aber letzte Woche die erste Holzperle gesprungen und abgefallen war, wurde es nach über 5 Jahren „Time to say : Goodby“.

Nun hatte ich mir schon vor dem Wochenende neue grüne und gelbe Perlen besorgt, die ich aber leider nicht sichtbar, quasi mit Aufforderungscharakter, hingelegt habe.

Der Plan war eigentlich mal eben 😉 am Wochenende ein Neues zu basteln, aber ich habe es schlicht vergessen, bis mir gestern Mittag die Perlen wieder in die Finger fielen. Eigentlich wollte ich ja was Anderes basteln, dass ich euch heute vorstellen wollte, aber sei’s drum…

Dann gibt es heute einfach das Perlenkrokodil zu sehen.

Die Anleitung dazu findet ihr in dem post von hier, der wie ich gerade mit Erstaunen feststellte schon fast vier Jahre alt ist.

Da ich damals viel weniger Leser und Follower habe, ist es sicher ganz sinnig diese Perlenbastelei noch mal zu reloaden.


Das Material:

  • Holzperlen (8mm)je 90 in gelb und grün. (Bitte aufpassen: Mittlerweile sind oft nur noch 80-85 in einem Tütchen, dann braucht hier von den grünen Perlen leider zwei Packungen)
  • 2 schwarze Perlen
  • Nylonfaden, 0,5 mm
  • Schere
  • Feuerzeug
  • Anleitung 

Ich selber brauche mittlerweile unter einer Stunde (ich habe es gestern „gestoppt“: 53 Minuten), vom Perlentütchenaufschneiden bis zum Verschmelzen der Nylonfäden. 
Aber ich habe auch Routine im Basteln des Krokodils, da ich es auch schon öfter verschenkt habe, und immer mal wieder auf einem Abendtreffen mit meinen Kursen mit den Eltern bastele.


Das Verschmelzen der mehrmals verknoteten Fadenenden (auf dem Bild rechts unten), geschieht mit Hilfe eines Stabfeuerzeugs. Es bewirkt, das die Nylonschnur sich nicht löst, was auch bei dem vielbenutztem Exemplar nicht passiert ist.


Hach, ich liebe „mein“ Perlenkroko immer noch und stelle es euch deshalb auch gerne noch mal vor.

Auch beim Creadienstag, bei Dienstagsdinge, bei Handmade on Tuesday und bei Famingotoes.

Habt einen kreativen Dienstag!

LG,

Monika

3 thoughts on “Perlenkrokodil-reloaded – oder – Geschickt aufgefädelt: Ein Krokodil aus Perlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s