Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst

Ich war letzte Woche nochmal Beeren sammeln, und zwar die von der ganz kleinen Sorte. Denn die trocknen letztendlich am schönsten, ohne zu schrumbeln und sehen auch noch nach einigen Wochen noch schön aus.

Deshalb habe ich sie auch ohne Wasser in die Vase gestellt.


Ich hatte so fleißig gesammelt, dass ich sogar genug Material hatte, um ein Kränzchen zu binden.


Dazu gesellte sich, … ja… was grünes, flauschiges, dass ich auf dem Wochenmarkt erstanden habe.

Hier sind die Blumenexperten unter euch gefragt. Wer weiß, um was es sich da handelt?


Aber egal, was immer es ist, mir gefällt die Kombination aus rot und grün in den Glasvasen.Es braucht nicht viel, um herbstliche Atmosphäre zu schaffen.


Zwei Teelichter in milchigen Gläschen und eine grüne Keramikkugel machens komplett. Also mir gefällt’s.

So schicke ich das rot-grüne Arrangements  denn auch zu Holunderblütchen Friday-Flowerday.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, 

LG, Monika

One thought on “Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst

  1. Hallo Monika,
    deine Herbstdeko gefällt mir sehr gut, besonders auf dem 4. Bild, wo die Teelichter alles in eine herbstliche Stimmung versetzen. Im Hintergrund habe ich einen Rahmen mit Herbstblättern entdeckt, der sieht klasse aus!
    Das grüne flauschige könnte Amarant sein, ich bin mir aber nicht sicher.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße! Birgit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s