Zum #Sonntagsglück gibt es Makronen und Coffee to go – oder – Ein echter Gewinn

Vor  einigen Tagen habe ich den Coffee to go- Becher zugesandt bekommen, den ich bei einer Verlosung bei Kathrins Soulsistermeetsfriends gewonnen habe. 

(Da ich schon eine Nachfrage bekommen habe, wo es diesen Becher gibt, füge ich doch noch einen link ein. Er ist von der Firma Villeroy & Boch. 

Ich tue mich immer ein bisschen schwer mit Verlinkungen zu Firmen, hat es doch direkt so einen Webetouch. 

Da bin ich sehr ambivalent, einerseits bin ich oft auf blogs genervt, wenn ein link dem nächsten folgt, auf der anderen Seite auch ein wenig „neidisch“, weil diese blogs oft eine deutlich größere Leserschaft,als ich, haben. Und oft natürlich auch so tolle Preise für Verlosungen gesponsered bekommen, oder Bastelmaterial, Stoffe, Haushaltsgegenstände gegen einen post darüber gestellt kriegen….

Ja, wat will dat Lilamalerie denn nu?? ;-)) …. Aber das ist ein anderes Thema! Back to mug and Makronen.)

Besonders habe ich mich gefreut, dass es die New York-Tasse geworden ist, denn es ist hier ja schon öfter mal angeklungen, dass ich ein Fan der Stadt bin. 😉


Und so saß ich mit meinem Gewinn ,letztes Wochenende, gemütlich auf dem Balkon, blätterte in einem tollen Buch über Humans in NY , das ich zum Geburtstag im Sommer geschenkt bekommen hatte.


Und obwohl noch hochsommerliche Temperaturen herrschten, war mir nach selbstgebackenen Makronen.

Die sind wirklich flott gemacht und schmecken jetzt fast noch besser als im Advent. 😉

Ihr braucht dafür:

  • 2 Eiweiß
  • 125 g Zucker
  • 50 g Kokosraspel
  • 50 g Schokoflocken (Vollmich, Zartbitter  oder Weiß)


Das Eiweiß steif schlagen und 75 g von dem Zucker einrieseln lassen.


Den restlichen Zucker mit der Schokolade und den Kokosraspeln mischen und vorsichtig unter den Eischnee heben.


Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten  Backofen ca.25 bis 30 Minuteen backen.

Auf dem Backblech auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und erst dann mit Hilfe eines Schabers abheben.

Schnell gemacht und so lecker!


Makronen und Kaffee, zwei Dinge, die glücklich machen und ein klarer Fall für das #Sonntagsglück bei Kathrin sind.

Und auch zu Ioanas Nicelittlethingsaround passen sie gut.

Habt es nett!

LG, Monika

5 thoughts on “Zum #Sonntagsglück gibt es Makronen und Coffee to go – oder – Ein echter Gewinn

  1. Wunderschön die Tasse. Würde auch jemanden kennen, der sich genau über diese freut. Habe schon geschaut, aber leider keinen Link gefunden, wo ich diese erhalten könnte. Sonntagsglück wäre es für mich, das zu erfahren. Dann hätte ich ein tolles Weihnachtsgeschenk für meine Nichte!

    Gefällt mir

  2. 🙂 Makronen, cool, ich muss gestehen ich hatte schon Marzipankugeln gekauft, eigentlich ein Unding … Aber was solls, machen wir es uns jetzt schon ein wenig weihnachtlich, kalt genug war es ja heute, der Kamin wurde auch schon angeschmissen *lach*

    Gefällt mir

  3. liebe Monika,

    wie schön, das gerade du den New York Becher bekommen hast … das sollte wohl so sein. Die Becher wurden direkt vom Hersteller verschickt und zwar unsortiert! Das nenn‘ ich mal Karma …

    Vielen Dank für diesen Beitrag und auch dafür, dass du ihn bei meiner Blogparade verlinkt hast. Ein echtes #sonntagsglück … ich hab‘ mich riesig darüber gefreut. Und demnächst werde ich dann mal Makronen backen!

    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s