Friday-Flowerday – oder – Die Zeit für Sonnenblumen ist da

Mittlerweile gibt es Sonnenblumen ja fast ganzjährlich. Auf jeden Fall aber schon ab Frühsommer.

Für mich aber ist die Sonnenblume die klassische Herbstblume.

Und so meinte Herr L. auch, als er gestern Abend nach Hause kam, beim Anblick der Sonnenblumen auf unserem Eßtisch: „Ach, ist jetzt Herbst?“

Ja!! Ich habe den Herbst jetzt auch bei mir zu Hause eröffnet!

Erst ganz langsam weichen Muscheln, Seesterne und Sand und mein geliebtes Türkis und Blau, den Kastanien, Blättern und herbstlichen Farben.

Die Sonnenblumen haben ihren Platz in drei Krügen gefunden. (Der Gemusterte ist aus Kopenhagen, der Gelbe von Santorini und der Weiße von😉 Edeka )

Erst hatte ich die auf den blanken Tisch gestellt, aber auf dem Set aus geflochtenem Seegras gefallen sie mir besser. Das hält das Ensemble optisch zusammen.


Ach, ist die Sonnenblume nicht eine Schöne?


Ja, auch ich bin jetzt im Herbst angekommen und die leuchtenden Sonnenblumen (also nicht nur diese) werden mich sicher die nächsten Wochen begleiten.

Und heute zur Lilamalerie-Premiere sende ich sie zu Holunderblütchen Friday-Flowerday.

Habt einen schönen Herbstanfang und ein schönes Wochenende,

LG,

Monika

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Die Zeit für Sonnenblumen ist da

  1. Das sieht so sonnig aus liebe Monika ♥… genau wie das Wetter im Moment. Du hattest mich wegen der Tarteform gefragt…Ich habe den Link dazu im Post zur Blaubeertarte angehängt. Hier im Handel wurde ich nicht fündig, leider…
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s