12tel-Blick im August – oder – Morgens um sieben ….

Heute ist der 30. August. 

Nein!! Doch!! Uahhhh!!!


Und damit Zeit für den allmonatlichen Blick von meinem Balkon, den ich mir als Beobachtungsobjekt für den 12tel-Blick bei Tabea ausgewählt habe.

Fotografiert habe ich ihn letzten Donnerstag, den 25. August, um Punkt 7h morgens.


Morgens liegt mein Südbalkon noch im Schatten, nur die Bäume werden schon von der Morgensonne beschienen, und wirken dadurch noch herbstlich golden-brauner, als sie es sind.

Allerdings habe ich den Eindruck, dass diese letzten heißen Tage den Bäumen schwer zugesetzt haben, wobei die Kastanien (hier in Krefeld) durch einen Pilz alljährlich sowieso sehr früh braune, schrumbelige Blätter bekommen.

Meine Blumen auf dem Balkon sind dies Jahr megaüppig, wobei ich in der letzten Woche auch unendlich viele Gießkannen voll Wasser schleppen musste, um sie“bei Laune zu halten“. Und auch sie werdet ihr auf dem nächsten 12tel-Blick sicher nicht mehr sehen.

Und selbst, wenn man die unterschiedlichen Lichtverhältnisse mit in Betracht zieht, erkennt man, das Laub wird lichter, und man kann wieder erkennen, dass im Hintergrund ein Haus „durchblitzt“.

Und so schaute mein 12tel-Blick in den vergangenen Monaten aus.



Nun bin ich auf das September-Bild gespannt, denn ich denke, dass der Herbst, zumindest optisch sehr früh Einzug hält, und meine geliebte Blätterwand schon sehr unterbrochen sein wird.

Ja, ich tue mich jedes Jahr schwer damit, vom August in den September zu wechseln, denn die Gewissheit, dass der Sommer zu Ende ist oder geht, macht mich immer irgendwie traurig.

Ist dann erstmal Oktober ist alles gut! ;-))

Nennt man das Herbst-Blues? Oder Sommerblues?

Egal ich genieße jetzt noch das wunderbare, (erträgliche) Sommerwetter diese Woche, …. Und nehme es, wie es kommt. 

Habt es nett!

LG, Monika

2 thoughts on “12tel-Blick im August – oder – Morgens um sieben ….

  1. Die Hitze hat wirklich dem üppigen Grün geschadet und die Miniermotte hat sich in den Kastanienblättern auf einmal stark bemerkbar gemacht. Beim feuchten, kühleren Wetter war sie nämlich in diesem Jahr lange, lange in ihrer Aktivität gedämpft. Ich finde es jetzt auch schade.
    LG
    Astrid
    Danke für deine überaus lieben Worte bei mir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s