Sonntagsglück – oder – Reisen macht glücklich

Reisen macht glücklich! Mich auf jeden Fall! 

Ich könnte noch viel öfter verreisen, als ich es tue. Aber da sind natürliche Grenzen gesetzt, in Form von Zeit und Geld.

Aber nicht nur das Reisen macht mich glücklich, sondern auch die Vorplanung, das Wälzen von Reiseführern, Suchen im Internet, Tipps austauschen mit Menschen, die schon mal am Reiseziel waren. 

Während meiner Reise versuche ich Tagebuch zu führen, weil ich finde, dass sich so frische Eindrücke nachträglich schwerlich einfangen lassen. So habe ich z.B. bei unserem New York-Trip letzten Dezember, noch Nachts im Bett gesessen, während Herr L. schon längst schlief und habe meine Gedanken zum Tag zu Papier gebracht.Ich liebe es auch sehr, nach der Reise, die Fotos und Eindrücke zu sortieren. Aber nicht um damit, einem Diaabend gleich, Freunde eine Stunde „zu quälen“, sondern für mich als Erinnerung. 


Natürlich macht es aber auch große Freude das Erlebte, Gesehene mit anderen zu teilen. Da erweist sich so ein Blog als dankbares Medium.Und so ist es klar, dass ich z.B. hier gern über  meine Reisen in Wort und Bild berichte.


Über unsere 8 Tage im letzten Dezember könnt ihr in mehreren posts ausführlich lesen

Über New York in der Weihnachtszeit, hier.

Über die Big Apple Greeter und einen langen Walk durch Greenwich und Chelsea, hier.

Über die World Trade Center -Site hier.

Über eine Seilbahnfahrt über den East River, die New York Library, und lauter andere kleine Highlights, hier.

Aber auch Freunden gebe ich gern Tipps, wenn sie das gleiche  Reiseziel, wie ich oder wir haben.

Jetzt werdet ihr euch fragen, worauf will sie denn nun heraus? Will Lilamalerie jetzt doch endlich mal von ihrer letzten Reisen, die nach Santorini führte, berichten?

Grundsätzlich hatte ich mir das für heute vorgenommen.

Aber dann kam die Bitte eines Freundes dazwischen, der nächste Tage dienstlich für mehr als eine Woche nach New York muss/darf 😉   (Ich glaube, ich habe den falschen Job!!), ihm nochmal eine Sightseeingtour zusammenzustellen.

 Das habe ich bei seinem ersten Aufenthalt vor einigen Jahren auch schon gemacht.

Und auf einmal war sie wieder ganz lebendig, die Begeisterung für New York, die Sehnsucht da noch mal hinzufahren.Mit viel Spaß und Energie habe ich aus meinen New York-Posts und erneutem Stöbern in diversen Reiseführern, meine Sightseeing-Tipps für unseren Freund aufgeschrieben. Ich hoffe, dass er unseren Spuren, zumindest teilweise folgt.


Auf jeden Fall hat es mir einen Riesenspaß und somit auch recht glücklich gemacht.

Was liegt da näher, als einen post bei Kathrins #Sonntagsglück zu verlinken?!?

Und so teile ich mit euch das Glück auch das Schöne auf der Welt sehen zu dürfen, an dem man ja, angesichts der Weltlage oft zweifeln mag.

Dies ist ein Plädoyer für das Erweitern des Horizonts, des Entdeckens und die Neugierbewahren auf Neues!

In diesem Sinne, habt es nett.

Ganz liebe Grüße,

Monika

Ach ja, und der nächste Reisepost führt dann nach Santorini, versprochen!!

3 thoughts on “Sonntagsglück – oder – Reisen macht glücklich

  1. Da werde ich nachher gleich mal stöbern bei deinen New York Berichten. Weil Manhattan geht immer. Nach Santorini wollte ich auch schon lange. Bin gespannt was du zu berichten hast.
    L G Pia

    Gefällt mir

  2. Ach ja…von Reisen mag ich momentan gar nichts mehr hören, denn so viele persönliche Dinge halten uns momentan davon ab, und langsam glaube ich ja selbst, dass ich deswegen unglücklich sein müsste. Mit zunehmendem Alter wird einem auch bewusst, dass die viele Aufschieberei in früheren, als man sich noch viel fitter gefühlt hat, blöd war. Denn jetzt wird es nicht wirklich besser, obwohl man genug Zeit & Geld fürs Reisen hätte…
    Trotzdem ein schöner Sonntag, hoffentlich auch für dich!
    Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s