12 von 12 am 12. Juni 2016 – oder – Das sollte ein fauler Sonntag werden

Wie jeden Monat sammelt Frau Kännchen von Bloggern am 12. zwölf Fotos des Tages ein.

Wie so oft dachte ich zuerst, hätte es nicht ein anderer Tag, z.B. der gestrige Tag sein können! Denn ehrlich gestern waren wir soviel unterwegs, das hätte doch viele schöne Einblicke gegeben.

Aber nein, heute ist ja der 12. !

Und eigentlich war es als ganz fauler Tag geplant, betrachte ich aber jetzt meine 12 Fotos, die ich ausgewählt habe, so muss ich sagen, dass ich ja heute so einiges erledigt habe.


1. Der Sonntag fing um 9 Uhr sehr gemütlich mit Lesen auf dem Sofa im Sonnenschein an.

2. Herr L. hat dann für’s Spätstück diesen tollen Teller kreiert. Dazu gab es Brötchen und ein bisschen Holunderblüten-Apfel-Gelee, den ich am Freitag gekocht habe.

3. Um 12 Uhr war ich dann immerhin angezogen, und telefonierte ein wenig mit einer Freundin.

4. Dann fuhr ich zu einer Gärtnerei, die auch Sonntags geöffnet hat, und war erstaunt, wie viele Leute die gleiche Idee hatten. 

Ich bewunderte diese Hortensien…

5…, die tolle Farbe dieser Blumentöpfe….

6…., um dann schließlich mit dieser Auswahl nach Hause zu kommen.

7. Kaum zu Hause, fing es dann an zu regnen, was mich davon abhielt, die erstandenen Blumen einzupflanzen. Also habe ich sie nur auf dem Balkon abgestellt und hatte somit Zeit die Holunderblüten, die ich Mitte der Woche gesammelt hatte, zu verarbeiten.

8. Ich hatte die Holunderblütenstengel direkt nach dem Sammeln, in drei verschiedene Dosen eingelegt. Die in Apfelsaft eingelegten Stiele hatte ich schon Freitag zu einem Gelee verarbeitet. Lecker!! 

Heute kochte ich einen Sirup zuende, nachdem die Stengel mit Zitronen und vorbereitetem Zuckerwasser, vier Tage durchgezogen waren. Das Rezept für den Holunderblütensirup habe ich hier schon mal ausführlich beschrieben.

Aus einer nur mit Wasser und einer Zitrone angesetzten Schüssel, habe ich dann noch einen reinen Holunderblüten-Gelee gekocht. Auch lecker, aber vielleicht ist der Gelee in Kombi mit dem Apfelsaft noch einen Ticken leckerer.


9. Nun hatte ich mich in der Küche „eingearbeitet“, und machte dann  mal mit den Vorbereitungen für’s Abendessen weiter. Passend zur Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren


10. Das ist aus dem Spargel geworden: Spargelpizza, schnell, einfach, lecker. Nach einem Rezept, dass ich hier schon mal ausführlich beschrieben habe.

11. Ein Kollege von Herr L. wird quasi stündlich Vater und deshalb habe ich heute Abend noch mal so ein Häschen zugeschnitten…


12. …genäht und ausgestopft. Zu Ostern bin ich mit den Häschchen in Serie gegangen und hatte euch hier ausführlich beschrieben, wie man sie anfertigt.

Diese rosa Hasendame ist auch der Grund, warum ich heute so spät dran bin, meine 12 Bilder zu Frau Kännchen zu schicken.

Ihr seht, obwohl es ein ganz fauler Sonntag werden sollte, war ich ganz schön fleißig. 😉

Habt einen guten Start in die neue Woche und LG,

Monika

2 thoughts on “12 von 12 am 12. Juni 2016 – oder – Das sollte ein fauler Sonntag werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s