Premiere auf Santorini – oder – Leichte Maschen, luftig gestrickt

Im schönen Ambiente des Sonnenuntergangs an Santorinis Caldera, also der Steilküste, mit Blick auf die Vulkaninsel, habe ich Herr L. gebeten, mein -bis dato- neuestes Strickwerk, an mir zu fotografieren.


Auf dem Bild kann man ganz gut das Muster aus Fallmaschenreihen und glatt rechts, bzw. kraus gestrickten Rippen sehen.

Das Material ist 100% Baumwolle, vergleichbar in etwa Catania von Schachenmayr .


In dem Schatten rechts kann man lustigerweise das Rippenmuster besonders gut erkennen.

Hier seht ihr das Muster im Detail und oben erkennt man, wie ich die Ausschnitte umstrickt habe, nämlich kraus rechts.

Der Schnitt ist etwas ausgestellt und dadurch ist er selbst bei Wärme angenehm zu tragen.

Diesen sommerlichen Pulli schicke ich zu RUMS und zeige ihn jetzt vollendet bei Maschenfein.

Wie schön, dass ich ihn auch wieder zu Hause angekommen tragen kann, denn warm ist es hier ja nun auch. Über die ollen Gewitter reden wir mal lieber nicht.

Habt es nett,

LG, Monika

3 thoughts on “Premiere auf Santorini – oder – Leichte Maschen, luftig gestrickt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s