Leseratte, mal gehäkelt – oder – Platt, aber süß 

Letzte Woche habe ich einer Freundin ein Buch geschenkt. Als kleine Beigabe habe ich ihr ein Lesezeichen dazu gehäkelt.

Die niedliche Leseratte hatte ich irgendwo in einem Blog entdeckt und hatte mich direkt in sie verliebt.


Die Anleitung dafür habe ich hier gefunden, sie ist sehr detailliert und prima nachzuhäkeln.

Da liegt sie also mit großen Glubschaugen und ihren pinken Öhrchen, und zeigt, wo man im Buch aufgehört hat zu lesen.

Irgendwie sieht sie da so eingezwängt zwischen den Buchdeckeln irgendwas zwischen niedlich und ein bisschen gruselig, weil so platt aus. 🙂

Meine Freundin hat sich auf jeden Fall nicht nur über das Buch, sondern auch über die Leseratte sehr gefreut.

(Ich schicke sie zum Creadienstag, zu HoT und zu Dienstagsdinge.)
Habt es nett und LG,

Monika

3 thoughts on “Leseratte, mal gehäkelt – oder – Platt, aber süß 

    • Guten Morgen,

      die Ratte ist Dir ja super gelungen. Tolles Geschenk als ‚Beilage‘ zu einem Buch.
      Ich würde mich freuen, wenn Du Deinem Post auch auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
      LG – Ruth

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s