Von Has und Huhn #2 – oder – Schichtdessert zu Ostern

Ich habe letzte Tage ein Dessert ausprobiert, dass sich schon beim Lesen sooo lecker anhörte, und sich als Praliné zum Löffeln entpuppte. 

 Da wird sogar der Osterhase schwach! Oder sagen wir es mal anders:
Das ist doch das ideale Dessert zu Ostern

  

Zutaten:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 1 TL Orangenschale ( Bio)
  • 1 Päckchen Bourbon -Vanillepuddingpulver
  • 400 ml +6 EL Milch
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Amaretto (als nicht alkohl. Variante geht Mandelsirup)
  • 1 Tüte Blätterkrokant-Eier (100-150 g)
  • Kakaopulver

  
Die Schokolade in Stücke brechen.

  
Sie mit 6-7 EL und 1 TL geriebener Orangenschale unter Rühren auf kleiner Flamme schmelzen. Dann in ein Kännchen geben und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 
Das Puddingpulver mit 6 EL Milch und dem Zucker vermengen. Die restliche Milch zum Kochen bringen, vom Herd ziehen, das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen darunterrühren. Einmal unter Rühren kurz aufkochen lassen und sofort in eine Schüssel geben und diese mit Klarsichtfolie belegen, damit sich keine Haut auf dem Pudding bildet.

  
Nach dem Abkühlen 4 EL Mandellikör mit einem dünnen Schneebesen unterrühren.

100 g Sahne mit dem Mixer steifschlagen und unter die Puddingcreme heben. 

 Die Schokoeier mit dem Blitzhacker fein hacken. Dann die einzelnen Zutaten einschichten und so sieht das fertige Dessert aus. Im folgenden seht ihr, wie geschichtet wird.  
 
Puddingcreme/Krokantstücke/ Kakao/ Puddingcreme/Krokantstücke/ Schokoladensauce (ggf.noch mal in der Mikrowelle oder im Wasserbad kurz verflüssigen)Krokantstücke/ Puddingcreme/zum Abschluß Kakao darüberstäuben.

Fertig ist der köstliche Nachtisch, den ihr mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen lasst.

Das Rezept reicht für 4-6 Gläser 

 

Das   Schichtdessert ist einfach zu machen, es braucht nur ein wenig Zeit. Aber jede Minute Vorbereitung lohnt sich, denn wir haben uns echt die Finger danach geleckt, bzw. die Gläser leergekratzt. ;-))

Der Hase, der hier eine tragende Rolle hat, ist in Decoupage-Technik entstanden. Hier habe ich euch schon mal seine langen Ohren gezeigt, und erklärt, wie das funktioniert.

Dieser Nachtisch ist ein echter Grund zur Freude, und deshalb schicke ich das Rezept zum Freutag.

Unter dem Titel : Von Has und Huhn ist dies Rezept ein Beitrag zur Vorbereitung aufs Osterfest. Noch viel mehr Osterideen aus vergangenen Jahren, findet ihr unter dem Stichwort Oster-Posts  in der Seitenleiste.

Habt ein schönes Wochenende und LG,

Monika

3 thoughts on “Von Has und Huhn #2 – oder – Schichtdessert zu Ostern

  1. Da Blätterkrokant nicht so meins ist, werde ich auf diese Kalorien verzichten können… Glück gehabt. Aber der Hase ist ja ein Traum.. Irgendwie ist Ostern hier noch nicht eingezogen, aber es wird Zeit. Ich muss mich kümmern. Werde mir die Decoupage-Technik näher ansehen, vor allem ob ich einen Hasen-Rohling bekommen kann… Schönen Tag!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s