Ich mach jetzt in Beton – oder – Ein Workshop im {100}schön 

Von dem Kreativatelier {100}schön berichte ich hier nicht zum ersten Mal. Schon im November hatte ich euch davon vorgeschwärmt, hier nachzulesen.

Da berichtete ich auch , dass ich einer Freundin zum Geburtstag einen Gutschein für einen Workshop nach Wahl von dort zum Geburtstag geschenkt habe. Mit mir zusammen, natürlich. 😉  Und ich hatte auch gehofft, dass sie sich für den Betonworkshop entscheiden würde. 

Lemming, der ich bin, wollte ich doch endlich auch mal in Beton machen.

 Letzte Woche haben wir unsere Männer in Angst und Schrecken versetzt, hatten wir ihnen doch gesagt, dass wir an diesem Abend in bester Mafia-Manier Betonklötze zum Beschweren produzieren wollten. ;-))

Der auswärts studierende Sohn meiner Freundin gar forderte am nächsten Tag ein Foto seines Vaters mit aktueller Tageszeitung…. Tztztz!!!

Aber nein wir haben doch ganz harmlose Dinge produziert, unter Anleitung einer der Besitzerinnen in einer netten kleinen Gruppe.  Schön fand ich, dass ich dabei die Scheu vor diesem Material verlor, und durch vielerlei Anschauungsstücke, die im {100}schön auch verkauft werden, mich relativ schnell entschloss, was ich herstellen wollte. Die Sachen müssen natürlich ein paar Tage durchtrocken , bevor man sie aus den geölten Formen wieder herausholen kann. 

Damit wir dann wissen, wie man die getrockneten Teile weiterverarbeitet, bekamen wir jeder schon zwei fertige Betonteilchen, ein Häuschen und eine kleine Schale. Und so lernten wir wie man mit Anlegemilch Blattmetall auflegt, spannend! 

Und am nächsten Morgen kam noch mal ein spannender Moment, als ich das überzählige Blattmetall abrubbeln konnte.  Und so schauen sie dann im Kupferlook aus. 

Wie meine eigenen gegossenen Teile fertig aussehen, kann ich euch erst morgen zeigen, denn ich muss die erst noch im {100}schön fertigbearbeiten und abholen.

Aber ich könnte euch ja noch mal ein wenig  zeigen, wie viele nette Ideen es dort an dem Abend noch zu sehen gab. Hier zieht so langsam schon ein bisschen Ostern. 

 Und mit der kleinen Beton-Reihenhäuschen-Siedlung schließt sich der Kreis. Genau wie mein kleiner Bericht von einem netten Abend, den wir beide sehr mochten.

Und deshalb ideal, um ihn zu Frollein Pfaus Mmi (Mittwoch mag ich) zu schicken.

Das war es für heute vom Beton-Lemming,

LG, Monika

8 thoughts on “Ich mach jetzt in Beton – oder – Ein Workshop im {100}schön 

  1. Diese Betonteile sehen immer sooo toll aus! Bin gespannt, was du hergestellt hast.
    Ich hab ja auch immer noch etwas Scheu davor. Letztes Jahr hab ich mich mal daran versucht und für den Garten eine große Platte im Blumenuntersetzer gegossen. Der Beton war allerdings sehr grobkörnig und nicht so fein, wie man es bei dir sieht. Hattet ihr eine besondere Art von Beton oder speziellen Gießbeton? Würde mich sehr interessieren!

    Herzliche Grüße
    Susi Büntchen

    Gefällt mir

    • Wir hatten einen speziellen „Bastelbeton“, der sehr feinkörnig und völlig schadstofflos ist, so dass man ihn auch problemlos drinnen verarbeiten kann.
      Den gibt es im Bastelladen, wobei er dann für größere Teile sicher zu teuer ist.
      Aber für kleine Dinge, wie Häuschen, Schälchen, etc. ist er ideal.
      Für meine Werke, die ich hier morgen zeigen kann, habe ich ca. 1,5 kg Bastelbeton gebraucht. Da bekommt man schon so einiges an Kleiteilen draus!

      Ich hoffe, dass dir die Infos helfen, sonst frag mich gern nochmal.
      LG, Monika

      Gefällt mir

  2. Wie hübsch. Ich arbeite in Krefeld. Vielleicht muss ich mal einen Abstecher zu dem Laden machen. Hübsche Dinge. auch die von Dir gezeigten Dinge gefallen mir sehr gut. Kupfer in Kombination mit Beton finde ich wunderbar. Danke für’s Herzeigen.

    Gefällt mir

  3. Hallo Monika,
    ich konnte mir vorher gar nicht vorstellen,dass man aus Beton auch so zierliche Gegenstände herstellen kann.Die Sachen sehen mit der Beschichtung ganz toll aus.
    Wenn es bei uns mal so einen Kurs gibt,werde ich mich dafür anmelden.
    GlG Annette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s