Große Kürbisliebe #3 – oder -Pumpkin Syrup 

Da war ich doch letztens total begeistert, als ich in einer amerikanischen Kaffeekette von der netten Barista einen Löffel Pumkin-Syrup zum Probieren bekam, weil ich mir nicht recht vorstellen konnte, wie das  Halloween-Latte-Special denn wohl schmeckt.  Yummie, so lecker!

Wie enttäuscht war ich, als ich letzte Woche in keinem S*** in Düsseldorf dieses Special mehr bekam.

Also musste ich  selber aktiv werden!!

Und da ich ja im Moment gerade schwer „Kürbisverliebt“ bin, lag es ja nah, den Sirup mal auszuprobieren.

Tatatata, I proudly present: 

Pumpkin Syrup

 
Dafür braucht ihr: 

 

  • 300 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 1 Tl Lebkuchengewürz
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1/4 TL Muskat gemahlen
  • 1/2 Vanilleschote

und natürlich  

1 Stück Hokkaido- Kürbis, (aus dem ihr ein Kürbispüree kocht. Davon braucht man 100 g = 3 EL)  Für das Kürbismus braucht ihr ein ca. 200-250g Stück Kürbis. Ihr schält die Schale ab, schneidet  den Kürbis  in Stücke, legt diese gerade mit Wasser bedeckt in einen kleinen Topf, bringt sie zum Kochen und lässt sie 15 Minuten leicht köcheln. Dann wird das Pürree mit dem Mixstab kleingemust. Abkühlen lassen. 

 Nun das Wasser und den Zucker verrühren, einmal aufkochen

Dann die Gewürze und das Püree dazugeben und 10 Minuten sacht bei kleiner Temperatur köcheln lassen.

Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und durch ein feinmaschiges Sieb passieren. 

 Dann in eine saubere Flasche mit Schraubverschluss füllen, und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Ideal auch als Mitbringsel oder zum Selbstgenießen…
…im Latte Macchiato, Kaffee.  Geht aber auch über Eis, oder, oder,… 

 

So jetzt ist es aber gut, mit meiner Kürbisliebe!!

Diese Kürbisrezepte, (hier und hier), die ich euch in den letzten Tagen vorgestellte, habe ich jetzt schon ganz oft nachgekocht. Für weiteren Sirup werde ich in den nächsten Tagen erneut Kürbismus kochen und einfrieren, dann kann ich noch mal für Nachschub sorgen. Mit den herbstlichen, ja irgendwie ja auch weihnachtlichen Gewürzen, ist der Sirup ein schönes Gastgeschenk in der nahenden  (ja Leute, so isses!) Adventszeit.  

  Dies süße Versuchung schicke ich zum Creadienstag und zu Dienstagsdinge.
Habt es nett und LG,

Monika

2 thoughts on “Große Kürbisliebe #3 – oder -Pumpkin Syrup 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s