Große Kürbisliebe – oder – Kürbis, nicht nur als Süppchen toll: Pizza mit Kürbis und Apfel

Wann ist eigentlich die große Kürbiswelle zu uns rübergeschwappt?

Oder wann habe ich meine Liebe zu den runden Kerlchen entdeckt?

Meine ersten geschmacklichen Berührungen hatte ich mit dem süßsauer eingelegten Kürbissen, die die Mutter einer Freundin eingemacht hatte. Fand ich schon sehr lecker! Aber selber habe ich erst vor einigen Jahren begonnen mit Kürbissen nicht nur Dekoration für die Laternenzeit zu basteln.

Erst waren es verschiedene Rezepte für Kürbissüppchen, davon habe ich euch hier auch schon mal eins vorgestellt. 

 Aber dies Jahr habe ich meine ganz große Kürbisliebe entdeckt und verschiedeneste Rezepte  ausprobiert.

Und davon will ich euch heute die blitzschnelle Kürbis-Apfel-Pizza vorstellen.   

 Erst dachte ich, was für eine seltsame Kombi, aber der Geschmack hat mich 100% überzeugt.

Und hier kommt das Rezept

Ihr braucht dafür: 

 

  • (Wenn es ganz schnell gehen soll:) Frischen Hefeteig aus der Kühlung
  • 1/4 Hokkaido-Kürbis
  • 1 saurer Apfel
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g würziger Käse, z.B. Parmesan, gerieben
  • Schnittlauch-Röllchen
  • 1 EL rote Pfefferbeeren

  
Ein 1/4 von dem Kürbis mit einm Esslöffel entkernen, dann in ganz schmale Spalten schneiden. Das geht am besten mit der Schneidemaschine. Nun lässt sich die Schale ganz einfach ganz einfach abschälen. 

 Den Apfel waschen, mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel dann ebenfalls in ganz dünne Scheiben schneiden und diese dann noch mal halbieren. 

 Wenn ihr Fertigteig nehmt, rollt ihr den laut Anleitung aus. Die Creme Fraiche mit Salz und Pfeffer würzen, auf dem Teig verstreichen und mit diesen mit geriebenen Parmesan bestreuen. 

 Darauf jetzt die Apfel-und Kürbisscheiben verteilen. Das Blech in den, auf 180 Grad, vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. 

Diese Pizza ist soooo lecker, Kürbis und Apfel sind schön bissfest, und die ganze Pizza ist blitzschnell fertig. Ideal für Zwei als Hauptmahlzeit oder als Snack für Mehrere.

Mögt ihr meine große Kürbisliebe mit  mir teilen? 😉

(Darum schicke ich dieses Rezept auch noch schnell zu den Kreativen bei RUMS.)

Habt es nett und LG,

Monika
 

4 thoughts on “Große Kürbisliebe – oder – Kürbis, nicht nur als Süppchen toll: Pizza mit Kürbis und Apfel

    • Wenn nicht jetzt, wann sonst? Aber du hast schon recht, es ist schon reichlich Kürbis in Blogs und Zeitschriften unterwegs. Und wahrscheinlich bin ich ihm deswegen dies Jahr besonders „verfallen“. Aber ich finde ihn einfach klasse, weil er so vielfältig einsetzbar ist, und im Grunde ist er ja genau so geschmacksneutral, wie Zucchini.
      Dir auch ein schönes Wochenende uns gute Besserung.
      LG, Monika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s