Blau, Weiß, Rot – oder – Warum Lilamalerie Stars and Stripes zeigt

 Warum zeigt Lilamalerie jetzt Flagge?  

 
 Wird Lilamalerie jetzt zur amerikanischen Patriotin?

Feiert sie jetzt aus Sympathie zu den Amerikanern den Unabhängigkeitstag, am 4th of july mit den Stars and Stripes?

Fragen über Fragen, die sich aber ganz einfach beantworten lassen.

Ich bin jetzt nicht zum  Patrioten geworden oder begehe den amerikanischen Nationalfeiertag am 4. Juli.

Nein, es hat eine ganz einfache Erklärung: Herr L. und ich feiern an diesem Tag unsere Geburtstage nach, und da fand ich die Idee nett unsere Fete sowohl kulinarisch, also auch dekomäßig unter das Motto Amerika zu stellen. Ich fand auf der Suche nach Dekoartikeln mit der amerikanischen Motiven, auf Pinterest die Idee zu der amerikanischen Fahne aus Bändern und Spitze und klickte mich dann zu Beverly vom Blog flamengotoes durch.

Mir gefiel ihre Idee so gut, dass ich sie, etwas abgewandelt, auch umgesetzt habe.

  
Das braucht ihr dafür:

  • Verschiedene Bänder, Spitzen, Wolle in weiß und rot (Ich habe da z.B. auf meine Weihnachtsbänder zurückgegriffen. Schaut einfach mal in euren Woll- und Bandvorräten nach.)
  • Blauer Stoff (Ich habe mich letztlich für einen Stoff von einer alten Jeans entschieden.)
  • Ein Stock in passender Länge (Das kann sowohl ein Naturast oder Rundholz sein)
  • Eine Heißklebepistole
  • Nähmaschine
  • Zwirn, Nadel und Schere
  • Ggf. Rollschneider und Schneidematte

Die Bänder, weiß und rot abwechselnd sortieren, bis euch die Aufteilung gefällt, beginnend mit rot und so, dass sich 13 Streifen ergeben.
 
Nun legt man die Bänder einzeln, oder auch doppellagig um den Stock und verklebt sie mit der Heißklebepistole. Dafür Klebertupfen hinten auf den Stock geben und das Band vorsichtig (heiß!!) andrücken.  So Streifen für Streifen verfahren.

  
Da ich teilweise Reste von Bändern benutzt habe, hatte ich sie nicht vorher auf einheitliche Länge geschnitten. Darum habe das Gebilde so glatt wie möglich (auf eine Schneidematte) gelegt und mit einem langen Lineal, oberhalb der gewünschten Länge, beschwert. 

 

Nun könnt ihr mit einer Schere, oder so wie ich mit einem Rollschneider die Bänder auf einheitliche Länge bringen. Man kann natürlich auch schon vorher die Bänder einigermaßen einheitlich auf eine Länge bringen. ich fand die nachträgliche Vorgehensweise aber einfacher. Meine Bänder sind ab Stock gemessen, ca. 40 cm lang.

 

Nun fehlt noch der blaue Teil der Stars and Stripes. Hier habe ich mich dann für dunkelblauen Stoff einer alten Jeans entschieden. Daraus habe ich ein ca. 14×18 großes Stück geschnitten und habe es, ohne es zu versäubern, rundherum gesäumt, so hat es fertig das Mass 12×16 cm.

Dann habe ich mit Kreidestift Sterne aufgemalt, natürlich deutlich weniger, als die 50, die auf der echten Flagge sind und diese mit weißer Wolle nachgestickt.

 

Ich hatte mich entschieden, dass blaue Rechteck an der oberen, rechten Ecke anzubringen, so wirkt es, als sei es eine herabhängende US-Flagge (Ihr wisst schon, die Streifen hängen ja längs, nicht quer). Befestigt habe ich es mit Zwirn an drei Stellen, wobei ich mit der Nadel jeweils etwas Jeansstoff und Band durchstochen habe und dann fest um den Stock geknotet habe. (Wie auf dem nächsten Bild hoffentlich zu erkennen ist)

 

Und hier ist mein Dekoprojekt nochmal fertig zu bewundern, und spaßeshalber auch mal in die „richtige“ Ausrichtung gedreht.;-) 

 

Als Aufhängung hab ich rotes Band links und rechts am Stock verknotet.

Wo ich die Stars and Stripes bei unserer Fete hinhänge, und wie es hier sonst noch aussieht, werde ich euch dann nächste Woche berichten. Und dabei sicher auch noch mal das ein, oder andere Rezept verraten.

Jetzt lasse ich die Band-Flagge aber erst mal beim Creadienstag und bei, der erst letzte Woche gestarteten Linkparty, HOT (Handmade on Tuesday) flattern.

Dann freut euch mal des Sommers, der jetzt über uns hereinbricht und habt es nett,

LG, 

Monika

2 thoughts on “Blau, Weiß, Rot – oder – Warum Lilamalerie Stars and Stripes zeigt

  1. Ich bin ja normalerweise nicht so ein Nationalfahnen-Fan, aber die Spitzen- und Stoffrestvariante mit dem gesticken Jeansstück gefällt mir sehr. Ich hoffe, ihr feiert ordentlich! LG mila

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s