Weiß und Blau aus dem Kasten: Blaubeerkuchen mit Baiserhaube – oder -Ich back’s mir: Blaubeeren

Diesen Monat dreht sich bei Tastesheriff’s Backchallenge Ich back’s mir alles um die blauen Beeren.

Blaubeer-Muffins sind schon seit Jahren in meinem Repertoire und mein Rezept habe ich euch ja schon hier verraten.

Also habe ich für Back’s mir ein neues Rezept ausprobiert:

Blaubeerkastenkuchen mit Baiserwellen

IMG_2134

Und der braucht sich nicht hinter den Muffins verstecken, im Gegenteil: die Baiserhaube darauf ist ein Gedicht.

Und das braucht ihr dafür:

IMG_2137

Für den Teig
– 150 g weiche Butter
– 150 g Zucker
– 1 Pck. Vanillezucker
– 1 Prise Salz
2 Eigelbe
– 2 Eier
– 75 g Speisestärke
– 125 g Magerquark
– 80 g Mehl
– 2 gestrichene TL Backpulver

Für die Blaubeeren
– 300 g TK-Blaubeeren
– davon 2 EL zur Seite stellen
Die Blaubeeren auf ein Sieb geben und auftauen lassen

Für die Baiserhaube
– 2 Eiweiß
– 120 g Zucker
– 1 TL Zitronensaft

Eine Kastenbackform, ca. 30 cm lang und 11 cm breit.
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

IMG_2138

Zwei Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen.
Die weiche Margarine (oder Butter), Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer cremig rühren.
Dann die Eigelbe unterrühren und dann im Wechsel die ganzen Eier und
25 g Stärkemehl unterrühren.

IMG_2139
Den Quark dazugeben und unterrühren.
Dann 80g Mehl, 50g Stärkemehl und Backpulver mischen und zum Schluss kurz unterrühren.
Die Kastenform einfetten.

IMG_2140
Die abgetropften Blaubeeren (zwei EL beiseitestellen) mit 20g Mehl mischen und auf dem Kuchen verteilen.
In den Backofen im unteren Drittel bei ca.160 Grad backen (ihr kennt euren Backofen ja am besten😉) ca.50-60 Minuten backen. (Stäbchenprobe!!)
Dabei versinken die Blaubeeren total!

IMG_2141
Dann den Kuchen 1/2 Stunde in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, vorsichtig vom Rand lösen und auf das Kuchengitter stürzen und zwei Stunden auskühlen lassen.
Danach das Eiweiß sehr steifschlagen, 120g Zucker einrieseln lassen und ca. 2 Minuten weiterschlagen, und danach den Zitronensaft unterrühren.

IMG_2142
So, jetzt solltet ihr den Kuchen so, wie ihr ihn aus der Form gestürzt habt auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, das heißt, dass die Unterseite jetzt oben ist.
DAS habe ich nicht so gemacht! Warum ich das hier so betone erfahrt ihr weiter unten.
Nun streicht ihr die Eiweiß/Zucker-Masse auf dem Kuchen, zieht mit einer Gabel Wellen, verteilt die 2EL Blaubeeren darauf und gebt das ganze in den, auf 225 Grad vorgeheizten Backofen und bräunt es ca. 5-10 Minuten.

Danach abkühlen lassen und auf eine Platte setzen.

IMG_2129
Und wie ihr seht, sind die Blaubeeren bis ganz unten durchgerutscht.
Beim nächsten Blaubeerkastenkuchen werde ich die Baisermasse dann auf die (eigentliche) Unterseite des Kuchens streichen, so dass sich folgende Schichtung ergibt: Baiser/ Blaubeeren/ Rührteig.
Das hat dann aber rein optische Gründe, denn geschmacklich ändert sich nichts und die Blaubeeren weichen (auch am 2. Tag) nicht durch.

Ich habe diesen fruchtigen, sehr lange saftigen Kuchen bei einer Elternveranstaltung angeboten, und lauter dankbare Abnehmer gefunden.
Und mein Sohn hat sich noch 2 Tage später über das Reststück hergemacht und war voll des Lobes.

IMG_2130

Also den werde ich sicher noch öfter backen, denn die Kombi der säuerlichen Blaubeeren und der süssen Baisermasse ist schon echt sehr, sehr lecker.

Ich bin mal gespannt, wieviele und welche Blaubeerrezepte sich bei Clara finden und freue mich, wenn euch mein Rezept auch anspricht.

Habt es nett und LG,
Monika

One thought on “Weiß und Blau aus dem Kasten: Blaubeerkuchen mit Baiserhaube – oder -Ich back’s mir: Blaubeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s