Die flotteste Schnecke der Stadt – oder – Ein Snack von der schnellen Sorte: Salami-Paprika-Schnecken

Letzte Woche brauchte ich mal einen schnellen Snack zum Mitnehmen, d.h. er sollte leicht und flotty zu machen und gut zu transportieren sein.

Und da sind die Salami-Paprika-Schnecken aus Fertighefeteig geradezu

I D E A L !

  • Die reine Zubereitung geht hopplahopp (man muss nur die Stunde TK- Zeit einrechnen).
  • Sie sehen nett aus und sind ideales Fingerfood.
  • Und sie sind saulecker!

… Drei Argumente, die für die „Schnelle Schnecke“ sprechen, oder?

Wollt ihr diesen Snack auch mal ausprobieren?

Hier ist das Rezept!

Ihr braucht:

  • 1 Packung Hefeteig aus der Kühlung (nicht TK)
  • 80-100 g Salami
  • 2 Paprika (rot und grün)
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 1 Eigelb

Die Zubereitung:

  • Die Salami und Paprika recht klein schnibbeln.
  • Den Kräuterfrischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Eigelb verrühren, salzen und pfeffern.
  • Dann die kleingeschnittenen Zutaten hineingeben und gut vermischen.

  • Den Hefeteig aus dem Backpapier auswickeln, aber darauf liegen lassen.
  • Die Masse darauf verteilen, rundum einen Rand von 2 cm freilassen, sonst quillt es beim Wickeln an allen Ecken, äh Rundungen 😉 raus.
  • Nun von der langen Seite her aufrollen.

  • Das Backpapier darum wickeln, an den Seiten zusammendrehen, daran anfassen und in den Tiefkühler geben.
  • Den Backofen vorheizen. (O/U-Hitze 180 Grad, Umluft 160 Grad)
  • Nach ca. einer Stunde ist die Rolle angefroren und es lassen sich prima Scheiben daraus schneiden.

Man bekommt etwa 20 Scheiben daraus. Die Eckstücke könnt ihr mitbacken und dann für den kleinen Hunger, der sich beim leckeren Backduft unweigerlich einstellt, schon mal futtern. 😉

Die Scheiben auf ein Backblech, ausgelegt mit Backpapier, verteilen und dann ca. 20 Minuten bei 180 Grad (O/U-Hitze) oder 160 Grad (Umluft) backen.

Und so schauen sie dann aus, die kleinen Schneckchen, goldbraun und knusprig.
Sie schmecken warm, direkt aus dem Ofen, genau so gut wie lauwarm oder kalt, wenn man sie als Fingerfood reicht.
Mit einem Salat können sie ein Hauptgericht für zwei, drei Personen sein.
Auf einem Buffet machen sie sich ebenso gut, wie als kleiner Snack bei einem Treffen mit netten Leuten.

Und, was soll ich auch sonst sagen, sie sind sehr, sehr lecker!

Also legt euch einfach mal so eine Rolle Hefeteig auf Vorrat in den Kühlschrank (der hält sich einige Zeit) und selbst, wenn ihr die anderen Zutaten nicht alle da habt, kann man da prima abwandeln, vielleicht mit Schinken oder Lachs, statt Salami, Zuchchini, statt Paprika, anderem Frischkäse…

Also nur Mut zu Variationen!

Und, wenn ihr mögt, könnt ihr mir ja eure Abwandlungen des Rezeptes einfach mal schreiben.

Lasst euch’s gutgehen!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und sende euch
LG,

Monika

~~~~~~~~~~~~~~~~

PS: Weitere Rezepte findet Ihr in meiner Rubrik “GEKOCHT, GEBACKEN, …”

unter Anderem:

Und meine weiteren Themen findet ihr hier >>

.

~

~~~~

~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Weitere DIY-Anleitungen findet Ihr unter Anderem in meiner Rubrik

„Gestrickt, gehäkelt, genäht“

 

 

Deko-Iddeen und Deko-Basteleien gibt es in meiner Rubrik „Noch ein Teelicht oder meine Dekoideen …“

.

Und wer mit und für Kinder bastelt, wird fündig in meiner Rubrik „KINDERKRAM oder Ideen für kleinste Leute“

~~~~~~~~~~~

~~~~~

~~~

~

8 thoughts on “Die flotteste Schnecke der Stadt – oder – Ein Snack von der schnellen Sorte: Salami-Paprika-Schnecken

  1. Wie lustig! Genau dieses Schneckenrezept gabs heute Mittag bei mir
    und ich mach z. Zt. grad ne Weight Watchers Diät. Das Rezept ist aus einem der WW Kochbücher.
    Leider darf man da mittags nur 3 von den kleinen leckeren Dingern essen. Dafür gibts nen großen Salat dazu!

    Schöne Woche wünscht dir
    Susi Büntchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s