12 vom 12 im Januar

Auf die Gefahr, dass jeder Zweite das gleiche schreibt: „Das kann doch gar nicht sein, dass der Januar schon fast Halbzeit hat!!!“
Gerade war doch noch Weihnachten, der Baum ist erst diese Woche den „Knut gegangen“ ( nein, nein, wir haben ihn nicht zum Möbelschweden gebracht!).

Und ja, hätte Frau Kännchen nicht gestern in einem Kurzpost an ihre Aktion“12 von 12″ erinnert, dann wäre das an mir vorübergegangen. Zumindest bis ich die ersten links gesehen hätte.

Ich bin noch gar nicht so ganz im Alltag angekommen, da ich erst morgen wieder anfange zu arbeiten.
Durch meine Zahn-OP am letzten Montag (Vielen Dank für die vielen lieben Wünsche. Ist alles gut gegangen.) hatte ich die Weihnachtspause notgedrungen verlängert und war immer noch irgendwie in einem „Zwischen den Jahren“-Modus.

Aber am 12. Januar lässt es sich nicht mehr leugnen, das neue Jahr ist gar nicht mehr so neu!

Und los geht’s mit Bildern von meinem …

Sonntag, den 12. Januar

1. Ohne den geht nichts, der erste Kaffee am Morgen und damit man auch weiß, dass Winter ist, steht es auf der Schieferplatte.

2. Danach gönne ich mir ein Luxusbad mit der edlen Badepraline, die ich geschenkt bekommen habe. Und Duck Dracula durfte mitgenießen. 😉

3. Wenn das kein gesundes Frühstück ist !?!

4. Frau Schmitz möchte mal wieder entkalkt werden. Eigentlich schon seit zwei Tagen, heute erhöre ich sie endlich.

5. Dann noch einmal Wunschpunsch angesetzt, die alkfreie Glühweinsirupvaiante nach dem Rezept von meiner PAMK – Partnerin Steffi. Der war so lecker, und da es jetzt doch mal winterlich kalt werden soll, schmeckt er auch nach Weihnachten, hmhmhm!

6. Dann gemütlich auf dem Sofa und telefoniert, dabei hatte ich das Telefon natürlich nicht auf den Beinen liegen. 😉

7. Ein bisschen gebastelt,….

8. … derweil Herr Lilamalerie, mein Wok-Großmeister, das späte Mittagessen zauberte.
Ganz viel Gemüse, ein wenig Pute und Mienudeln. Das ist dann auch noch was für morgen übrig geblieben. 🙂
Und das Beste, ich krieg den Mund wieder soweit auf, dass ich auch mit diesem Essen „fertigwerde“, zwar vorsichtig nur auf einer Seite kauend, aber langsam essen ist ja gesund.

9. Noch leuchtete die Sonne durch die Bäume,…

10. … aber kurz darauf, als ich mich zum Filmgucken mit einer Freundin aufgemacht hatte, war es schon dunkel. Wir schauten uns „Das Leben des Walter Mitty“ an. Ein Tagträumer wandelt sich zum Abenteurer, nette, kleine Geschichte, witzige Ideen, gute Schauspieler.

11. Und danach ging es dann zum Lokal mit diesem sehenswerten Eingangsbereich…

12. … und dort gibt es seit Urzeiten die besten Crêpes von Krefeld. Ein süsser Nachtisch und Abschluss eines schönen Abends.

Hier ließen meine Freundin und ich den Abend ausklingen, und jetzt wo ich zu Hause bin, will ich meine 12 Fotos vom 12. Januar noch schnell bei Frau Kännchen verlinken und dann sage euch: Gute Nacht und LG,

Monika

One thought on “12 vom 12 im Januar

  1. Hallo Monika,
    ich freue mich,dass es dir wieder besser geht und du deine OP gut ueberstanden hast.Dein Sonntag war ein schoener Tag mit tollen Bildern.Den Film habe ich mir auch mit einer Freundin angesehen,wir fanden ihn nicht so gut.LG Anette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s