Brownies aus dem Glas mit Extra-Topping – oder – Tuning einer Backmischung im Glas

OK, ich gebe es zu, die Backmischung im Glas ist nicht gerade die neueste Erfindung seit es die Rubrik „Geschenke aus der Küche“ gibt.

Da ich ungern Essbares verschenke, das ich noch nicht ausprobiert habe, lag es ja nahe die Brownies vorher zu backen und bei einem Essen mit der Familie als Nachtisch zu servieren.
Dafür habe ich das Rezept aber noch etwas getuned, indem ich dem Originalrezept noch ein Topping, das mitgebacken wird, verpasst habe.

Ihr braucht für ein Glas mit 250ml Füllmenge:

  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 40 g Kokosraspel
  • 125-150 g braunen Zucker (je nach Füllhöhe im Glas)

In dieser Reihenfolge einschichten.

  1. Zusätzlich zur Backmischung braucht man:
  2. 125 g geschmolzene Butter
  3. 2 Eier

Wollt ihr auch das Topping machen, fehlen noch:

  • 1 Päckchen Philadelphia-Schoko
  • 75 g Erdnusscreme
  • 1 Ei

Die geschmolzene Butter mit der obersten Zuckerschicht aus dem Glas 3 Minuten aufschlagen.
Die Eier zugeben und cremig rühren.
Den restlichen Inhalt aus dem Glas dazugeben und untermengen.
Diesen Teig in eine gefettete 20×20-Form füllen.

Ca. 25 Minuten bei 160 Grad backen.

Wollt ihr das Rezept tunen, dann verrührt, vor dem Backen, den Philadelphia-Schoko-Frischkäse mit der Erdnussbutter und dem Ei.
Das Philadelphia-Topping setzt ihr auf den, schon in der Backform verteilten, Teig aus dem Backmischungs-Glas, und marmoriert die beiden Teigschichten, indem ihr eine Gabel wellenförmiug bewegt.
Ihr backt es dann ebenfalls
ca. 25 Minuten bei 160 Grad.

Nach dem Backen auskühlen lassen und in Würfel schneiden.

Also, diese Backmischung im Glas kann ich euch mit ruhigem Gewissen empfehlen, auch ohne das Tuning sind die Brownies sicher sehr lecker und saftig, aber wenn man es noch einen Tick schokoladiger haben möchte und den Geschmack von Erdnussbutter mag, dann ist das euer Rezept.

Schnell ein dekoratives Glas besorgt und entweder noch ein Mitbringsel zum 4. Advent daraus machen, oder schon ein Weihnachtsgeschenk.

Und damit ihr das Rezept und die Anleitung gleich ausdrucken könnt, findet ihr es unten. So könnt ihr es zurechtgeschnitten und aufgerollt am Glas befestigen.

Nun wünsche ich euch morgen einen schönen 4. Advent; atmet in der Zielgeraden noch mal tief durch und macht es euch nett.

Liebe Grüße,
Monika

*
##
##i#
#######
##i########
#
~~~~~~~~~~~~#~~~~~~~~~~~~

Weitere Post rund um Weihnachten und die Winterzeit habe ich  <HIER> veröffentlicht

2 thoughts on “Brownies aus dem Glas mit Extra-Topping – oder – Tuning einer Backmischung im Glas

    • Oh, das tut mir jetzt sehr Leid!!
      Nun ist dieser post ja schon zwei Jahre alt und ich habe dieses Weckglas nicht mehr. Teil mir doch bitte mit, welche Größe das Glas deiner Meinung nach haben müsste, damit ich es im Text ändern kann.
      LG, Monika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s