Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – oder – Biwyfi: Gemütlich zu Hause

So, jetzt bin auch ich im Advent angekommen!

Alles ist weihnachtlich geschmückt, Altes und Neues, Traditionelles und Modernes.
Ich mag diese Mischung aus Kitsch und klaren Formen.

Aber besonders mag ich es, mich hier wie in einem Kokon zu fühlen, es mir kuschelig zu machen, möglichst viele Kerzen anzuzünden, mir einen Tee oder einen Punsch aus dem alkoholfreien Sirup aus meinem „Post aus meiner Küche“-Tauschpaket zu machen, ( Hmmmm!),
kurzum: Es mir zu Hause gemütlich zu machen.

Und genau das ist heute Thema bei Luzia Pimpinella und darum zeig ich euch hier ein bisschen von meiner Weihnachtsdeko.

Im Wohnzimmer dominieren die Farben Weiß und Blau, mit ein wenig Rot und natürlich Tannengrün.

Die Zweige habe ich letztes Jahr eigenhändig weiß angestrichen und sie bieten vielen verschiedenen Anhängern viel Platz, darunter die silbernen Spinnennetze  und die Faltsterne aus Stoff.

Ein bisschen florales Weiß und Grün und glitzerndes Silber auf einem Schrank und mein Advents-Kranz, äh … Ständer, zu dem ich durch vom blog Pünktchen angeregt wurde.

Und hier geht es himmlisch zu: Die musikalischen Engel aus dem Erzgebirge bekommen jedes Jahr Zuwachs.
So viel Kitsch muss sein. 🙂

In der Küche dominieren Braun, Türkis und Naturmaterialien.
Diese Farbkombi war vor einigen Jahren voll im Trend und ich liebe sie noch immer.

Und so finden sich türkise und braune Kugeln am Fenster und an der Lampe, kombiniert mit Moos, Tannenzapfen und ein bisschen Glitzer.

Und weil Rot ja irgendwie zu Weihnachten gehört ist es in meinem Flur (sparsam) im Einsatz.
Die Idee auf die Schieferplatte Adventliches mit Kreidegriffel zu schreiben sah ich irgendwo in einer Zeitschrift, schnell gemacht aus einem Schieferuntersetzer vom Depot.

So nach und nach habe ich letzte Woche alles auf Advent „gebrasselt“ und kann es nun geniessen.
Seid ihr im Moment auch im home-Modus und ist bei euch auch cocooning angesagt?

Das war meine Homestory 😉 zum Thema: Gemütlich zu Hause und ich bin schon ganz neugierig, was ich bei den Anderen zu sehen bekomme.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, haltet mal inne in all dem Trubel, zündet euch ein Kerzlein an: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt und …

… habt es schön.

LG,
Monika

*

##

####

#######

###########

#

~~~~~~~~~~~~#~~~~~~~~~~~~

Weitere Post rund um Weihnachten und die Winterzeit habe ich  <HIER> veröffentlicht

4 thoughts on “Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – oder – Biwyfi: Gemütlich zu Hause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s