Crochet by the sea – oder – Sand, Meer und ein Netz

Am Strand:
Den Wellen zusehen,
dem Rauschen des Meers lauschen,
ein schönes Buch lesen,
ein Hörbuch hören und dabei häkeln,
etwas Einfaches aus Baumwollgarn, das gut rutscht.

Na, da war so ein Häkelnetz, das ich beim blog Glückskiste gesehen habe doch genau das Richtige. Die Anleitung findet ihr HIER bei Glueckskiste.blogspot.de und sie ist kinderleicht und supergut beschrieben.

Das schöne an diesem Netz ist, dass man es in Runden häkelt und bis auf das Vernähen einiger Fäden keine Ausarbeitung mehr nötig ist.

Ich wählte schwarze BW, die auf 50 g – 125 m Lauflänge hat, 1. weil ich davon ganz viel geschenkt bekommen hatte und 2. dunkle Farben weniger schmutzempfindlich sind, was ja auch beim Häkeln am Strand ein nicht zu verachtender Vorzug ist.

Ich habe das Netz, wie in der Anleitung beschrieben, 40 cm lang gehäkelt, dann allerdings den Rand noch 3 Reihen breiter gehäkelt und auch über die Henkel zwei Reihen mehr gehäkelt und dabei ca. 70 g BW benötigt. Ein Knäuel hätte also nicht gereicht!

Und wie ihr seht passt reichlich hinein.

Wenn ihr sehr schwere Einkäufe damit transportieren wollt, zieht es sich schon sehr in die Länge, dann würde es sich anbieten es nur 30 oder 35 cm lang zu häkeln. 🙂

Das wird sicher nicht mein letztes Häkelnetz sein, auch wenn ich es vorläufig leider nicht mehr vor so einer schönen Kulisse „crochet by the sea“ machen werde. 😦

Ihr merkt, auch dieser post ist noch etwas Santorini-lastig ;-), aber er passt auch prima zum Creadienstag, zu Meertje , artof66 und zur Häkelliebe.

Und bei all diesen tollen blogs findet ihr noch viele andere, schöne, kreative Ideen.

Macht’s euch nett!

LG,
Monika

.

~

~~~~

~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

PS: Weitere DIY-Anleitungen findet Ihr unter Anderem in meiner Rubrik

„Gestrickt, gehäkelt, genäht“

 

Für die kulinarisch Interessierten: Rezepte findet Ihr in meiner Rubrik „GEKOCHT, GEBACKEN, …“
zum Beispiel:
Alle meine Salate,   Das-3-Minuten-Brot,  Grillagetörtchen,  Schafskäse-Muffins,  Eierlikör-Tiramisu,  Möhren-Ingwer-Suppe,  Spinat-Schafskäse-Yufka-Pastete,  Basikum-Sirup,  Möhren-Kichererbsen-Salat

~

Deko-Iddeen und Deko-Basteleien gibt es in meiner Rubrik „Noch ein Teelicht oder meine Dekoideen …“

.

Und wer mit und für Kinder bastelt, wird fündig in meiner Rubrik „KINDERKRAM oder Ideen für kleinste Leute“

~~~~~~~~~~~

~~~~~

~~~

~

18 thoughts on “Crochet by the sea – oder – Sand, Meer und ein Netz

  1. Wie wunderschön. Ich hab mich auch schon dran versucht und liebe die Anleitung. Sei herzlich gegrüßt, für die Strandbilder danke ich gleich mit, die reissen es grade raus, wo hier das Wetter so trübe ist. Nina

    Gefällt mir

  2. hach, welche tolle Kulisse zum Häkeln. Sollte ich auch mal ausprobieren. 🙂
    Das ist jetzt nicht das erste Netz, was ich gesehen habe, aber jetzt bin ich überzeugt, ich möchte auch eins häkeln. Mindestens eins.
    Danke fürs Zeigen und genieß deine Zeit am Meer.
    LG. Nicole

    Gefällt mir

  3. Schön geworden, liebe Monika! In der 80ern gabs mal diese Tchibo Handarbeitsbücher, da hab ich auch mal so eins nach gehäkelt! Wow – wie lang ist das her! Und wie lang häkel ich eigentlich schon?
    Ach Santorin war toll, wie ich bei dir immer wieder lese und sehen kann. Ich hör schon fast das Meer rauschen… mach nur noch mehr urlaubslastige Posts!

    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    • Dein Wunsch sei mir Befehl, ein bis drei post gehen noch!;-)
      Aber dann muss auch ich wohl langsam mal im Herbst angekommen sein. 😉
      Ja, ist es nicht irre, wenn man anfängt zu rechnen, wie lange man schon kreativ werkelt, und das die Hälfte (?) der bloggerinnen noch in den Windeln lag oder nicht auf der Welt war, als man (ich) selber schon handarbeitete….

      Danke für deinen lieben Kommentar und LG,
      Monika

      Gefällt mir

  4. Deine Netztasche hat sooo einen schönen Hintergrund, da möchte man direkt wieder in den Urlaub. Wenn man an so besonderen Plätzchen etwas werkelt und man zu Haus das Stück wieder in die Hand nimmt hat man immer eine schöne Erinnerung! Bin dann mal weg im Träumeland 😉
    lg
    Sonja

    Gefällt mir

  5. Hallo Monika,

    vielen Dank für die Inspiration und die tolle Anleitung (das Lob geht auch an Glückskiste). Ich hab heute angefangen mir eine Regenbogennetztasche zu häkeln. Und es macht mir richtig Spaß! Meine Tochter häkelt übrigens gerade das OMNOM nach 😉

    Bleib kreativ und lass und weiter daran teilhaben!
    lg Sonja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s