Was ist denn ein OMNOM? – oder – Maaama, machst du mir ein OMNOM?

Wer bei dieser Überschrift mit dem Kopf schüttelt und mitleidig denkt, “ Jetzt triftet sie in Yogasphären ab!!“  Weit gefehlt!!  Aber anfangs wusste ich auch nicht, was mein Sony von mir wollte.

“ Maaammaaa! Machst du mir ein OMNOM?“ (Klapper, klapper mit den Wimpern, blinzel, grins) „Wasis‘ n das?“

Kaum zwei Klicks später bekam ich ein Smartphone unter die Nase gehalten und darauf agierte ein kleines, grünes Etwas, dass mich sehr an Pacman (die Älteren werden sich erinnern, 😉 ) denken ließ, denn es hatte sein großes Maul geöffnet und versuchte einen Lolly zu ergattern.

„Aha, wie soll ich denn so was nachmachen?„, ich schaute skeptisch auf die computeranimierte, grüne Kugel.
“ Na, nähen!“  Klar nichts leichter, als das! Dafür brauche ich aber irgendwie ’nen Schnitt.“  Wieder zwei Klicks weiter saßen wir vor einer Seite mit diversen Bildern vom OMNOM.

Guck, mal , da ist auch ein Gestricktes, sagte mein Sony und zeigte auf ein gehäkeltes:-) Miniviech. Häkeln könnte ich mir ja vorstellen….“

Muss ich noch mehr sagen? Außer, dass mein Sony 23 ist…;-)  Und einmal Mama, immer Mama!

Tags drauf war ich unterwegs auf der Suche nach grüner Wolle, deren Farbe nicht Augenkrebs verursachte und die nicht aus einer Merinowolle/Seide- Mischung zum Preis von 14,95 € bestand. Im letzten Laden ( ist ja immer so!) fand ich dann ein Schachenmayr-Garn, in passendem Grün UND bezahlbar.

And now, we proudly present: OMNOM

Isn‘ t it cute!!

Der „Kleine“ hat sich auf jeden Fall sehr gefreut und seine Maammaa feste gedrückt. (Mama-Herz, schmelz;-))

Aber:  Ich kann euch sagen, dass war eine wilde Tüftelei!

  • Wieviel Reihen muß ich häkeln?
  • Wann muß ich die Maschenzahl verringern?
  • Bitte, wie mache ich das mit dem roten Mund?
  • Nehme ich für die Zähne Filz oder häkele ich sie?
  • Was nehme ich für die Augen?

Wer eine genaue Anleitung haben will, kann mir eine email schreiben, ich schicke dann eine detailierte Häkelanleitung .  (Nachtrag:  inzwischen habe ich wegen der vielen Nachfragen >HIER< eine  ausführliche Anleitung gepostet.) 

Hier nur einige Etappen in Bild und Wort:

  1. Der Anfang war ja recht simpel, wenige Luftmaschen zum Kreis schließen und in regelmäßigen Abständen feste Maschen zunehmen.
  2. Alle Teile fertig gehäkelt vor dem Zusammensetzen.
  3. Und dann kam die traurige Erkenntnis, die beiden Hälften sind zu hoch, sieht aus wie ne‘ Bohne. Da half nur auftrennen und aufribbeln, bis zur ersten Abnahmerunde. :-((
  4. Im zweiten Versuch war die Form dann ok.
  5. Aber wie mache ich jetzt die acht(!!) Zähne? Aus Filz? Gehäkelt?

Ja, so geht’s!!

Und hier könnt ihr es noch mal fix und fertig sehen!

Da ich auf den kleinen (hässlich-süssen) Kerl so viel Mühe verwandt habe, will ich mein „Leid mit euch teilen“,äh, will ich ihn möglichst vielen Leuten zeigen und wo geht das besser, als zum Beispiel beim Creadienstag , bei Meertje und bei Häkel Liebe.

Wer sehen möchte, wie kreativ die Anderen waren, klicke bitte auf die jeweiligen Namen.

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag, ohne Gewitter!!

LG,
Monika

.

..

NACHTRAG: Auf vielfachen Wunsch habe ich inzwischen eine Anleitung erstellt:

OMNOM # 2 – oder – Die Geburt eines OMNOMs 

.

..

PS:  Mehr für (richtige:-) Kinder findet ihr in meiner Rubrik „Ideen für kleinste Leute“

z.B. das Perlenkrokodil:

… und bei Made4boys findet ihr weitere Ideen für Jungs.

36 thoughts on “Was ist denn ein OMNOM? – oder – Maaama, machst du mir ein OMNOM?

  1. Ist ja nicht wahr, wie süüüß! Und wie lieb, dass Du das auf Dich genommen hast.
    Die Rennerei genauso wie die Tüftelei.
    Ja, irgendwie bleiben unsere Kinder doch immer Kinder.
    Liebe Grüße
    Alice

    Gefällt mir

  2. Ist der süüüüß geworden und welche Arbelt! Bewundernswert, dass Du es so tapfer durchgehalten hast. Die Mühe hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

  3. *ggg* Jetzt musste ich doch wirklich erstmal herzhaft lachen. Das kleine Monster habe ich rein vom Bild sofort in mein Herz geschlossen. Den Text fand ich einfach nur bombastisch! Die großen, kleinen Jungs 🙂
    Mein „kleiner“ Bruder (nä. Monat wird er 20 :P) kam mit genau so einer fixen Idee auf mich zu. Es war kein OMNOM, aber ein komisches anderes Ding *g* Und was macht die große handarbeitsbegeisterte Schwester nicht alles…
    Es muss wohl an der Krefelder Luft liegen, dass die Jungs sich kuschelige Monster wünschen :D:D:D

    Ich bin wirklich begeistert, von deinem OMNOM!!! Blöd nur, dass ich nicht häkeln kann, sonst hätte ich schon ein Geburtstagsgeschenk 😉

    Liebe Grüße,
    lindsch

    Gefällt mir

  4. Klasse dein Omnom! Eine tolle Idee und bei Bedarf auch eine Anleitung – vielen Dank! Hach, obwohl ich ja selbst häkeln kann würde ich meine Mama auch nach sowas fragen;O))

    Sonnige Grüße von
    Nicole

    Gefällt mir

  5. Der 23 Jährige Mann hat es eher für seine Freundin bestellt 😉
    Allerdings findet auch er selber das Vieh ziemlich cool, da er das Spiel gerne spielt.

    Grüße,

    der 23 Jährige Mann 😉

    Gefällt mir

    • Hey, Sebi!
      Du kannst dich glücklich schätzen, dass deine Ma sich auf (fast) jeden Schabernack einlässt!

      Viel Spaß mit dem kleinen grünen Monster von deiner Patentante (die jetzt mal googlen geht, um heraus zu kriegen, was ein Omnom eigentlich ist) 😉

      @Moni: Toll geworden, du hast meinen vollsten Respekt!!

      Gefällt mir

  6. Wow, ist der süß! Ich habe zum Geburtstag Häkelnadeln und Bücher geschenkt bekommen und will das jetzt auch endlich mal lernen. Bis ich sowas kann, wird es wohl leider noch dauern. Ohne Anleitung häkeln ist ja auch was für Profis. Über die Anleitung würde ich mich sehr freuen. Vielleicht kann ich es ja irgendwann doch mal machen.
    Lieben Gruß, Steffi

    Gefällt mir

  7. Du hast ja auch einen grünen kleinen Liebling gemacht. Der ist wirklich zucker geworden! Vielleicht sollte ich das Häkeln doch mal anfangen? Bisher kontaktiere ich da auch noch mein Muttertier und ich bin ebenfalls Ü25 😉
    Danke übrigens, dass du mich aucf den Creadienstag stoßen lassen hast!
    LG Kerstin

    Gefällt mir

  8. Der Omnom ist ja cool! Ende letzten Jahres war ich auch schon kurz davor, einen zu nähen, aber inzwischen ist Sohnemann (5 J.) über die Omnom-Phase wieder hinweg… Momentan ist das Krokodil aus der „Wo ist mein Wasser“-Spiel-App angesagt *g*

    Vielleicht magst du mal bei meiner Häkel ♥ Liebe reinschauen und das kleine, süße Monster noch verlinken. Ich würde mich sehr freuen!
    http://haekelliebe.blogspot.de/

    LG Sandra

    Gefällt mir

  9. Wahnsinnig cool ist der geworden. Mein Schatz hat das Spiel gerade für sich entdeckt und gestern hat er sich meine Nadeln geklaut. Mir graut es jetzt schon. Hoffentlich entdeckt er das nicht so schnell und kommt auf dumme gedanken 😀

    Liebe Grüße
    Jakaster

    Gefällt mir

  10. Genau das habe ich mich auch zuerst gefragt, als ich deine Überschrift gelesen habe!! – Und ja, ich erinnere mich an Pacman 🙂
    Zuerst dachte ich jedoch, dein Schatz sei 4 Jahre alt und musste lachen, als du sein wahres Alter preisgegeben hast 🙂
    Und das Viech sah für mich zuerst aus wie ein Apfel oder ein Frosch (?) – ich hatte ja keine Ahnung, das es Omnonse gibt!!! – Aber schön isses ja, gell!?!
    Auf jeden Fall hatte ich Spaß beim Lesen deines Posts!
    Herbstliche Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s