In the summertime…: Salate zum Sattessen – oder – 1. Insalata con Penne

Ist es nicht unglaublich: Schon seit mehreren Wochen am Stück ist er da, der Sommer!!! Das macht gute Laune… und wenig Appetit auf warmes Essen!! Jedenfalls geht es mir so, dass ich bei Temperaturen ab 30 Grad am liebsten was Kaltes esse.  Und was wäre da besser geeignet, als sättigende Salate!!  Und darum will ich euch in den nächsten Tagen einige meiner Favoriten vorstellen.  Salate, die schnell gehen und leicht zuzubereiten sind, und selbst hungrige Männer satt machen.

Den Anfang mache ich, wie beim FFF # 21 versprochen, mit einem köstlichen

Nudelsalat auf italienische Art.

1.) Dafür braucht ihr:

Für den Salat:

  • 500 g Penne (oder andere Nudeln)
  • 2 geschälte Knoblauchzehen
  • 1 oder 2 Mozzarellakugeln
  • 3 Tomaten
  • Oliven (nach Geschmack, grün oder schwarz)
  • 1 Bund Ruccola

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel und die mitgekochten Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Balsamico-Creme (s. Bild)
  • ca. 100 ml Brühe (instant, mit kochendem Wasser zubereitet und abgekühlt)
  • Salz,Pfeffer, Zucker,frische Kräuter, z.B. Basilkum, Zitronenmelisse

Die Nudeln nach Packungsangabe bißfest kochen, danach abkühlen lassen. Dabei die zwei geschälten Knoblauchzehen mitkochen.

2.) Mozzarella in Stücke schneiden

3.) Tomaten waschen und in Achtel schneiden, ggf. diese noch mal halbieren

4.) Aus dem Essig, der Balsamico-Creme, dem Olivenöl und der abgekühlten Brühe eine Sauce rühren ( oder im Mixbecher oder Glas mit Deckel gut schütteln). Die Zwiebel kleinschneiden ( Meine sind immer eher grobmotorisch zerkleinert, mein Mann ist da wesentlich filigraner, weil geduldiger!) 😉 Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker (oder flüssigem Süßstoff), die Kräuter, wie z.B. frisches Basilikum zerkleinern und dazugeben.

5.) Den Ruccola waschen und trocken schleudern.

6.) Nudeln, Mozzarella, Tomaten und Oliven vermischen, die Sauce damit vermischen und einige Zeit durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren den Ruccola draufgeben und leicht vermengen.

So lecker, hmmm!

Wer mag, kann dazu Ciabatta oder Baguette essen, damit kann man auch die Sauce, die im Teller übrig bleibt noch dippen, hm!

Während ich das schreibe, bekomme ich schon fast Speichelsturz…;-)

Aber für heute ist ein anderer Salat geplant, auch sehr lecker!! Das Rezept gibt’s demnächst.

Habt’s schön und geniesst den Sommer!

LG, Monika

One thought on “In the summertime…: Salate zum Sattessen – oder – 1. Insalata con Penne

  1. Hallo Monika,
    das klingt so lecker, dass ich es gerade kopiert und abgespeichert habe.
    Es kommt bestimmt in den nächsten Tagen zum Einsatz.
    Liebe Grüße
    Alice

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s