Biwyfi # 67 – oder – Ein Schirm kommt selten allein

Neuer Monat, bekannte Fotoaktion bei Luiza Pimpinella:

Beauty is where you find it, oder Im Zuge der Abkürzungs-Manie: Biwyfi.

Heute mit dem Thema Schirm.

Ein Schelm, wer da Böses denkt und vermutet, dass Frau Pimpinella dies Thema ob des bescheidenen Wetters im Mai gewählt hat, in dem ein Schirm ja zum wichtigsten Accessoire wurde.
Aber das Wort Schirm ist ja neutral, da kann der Sonnen- oder der Regenschirm mit gemeint sein.

Und da kann ein Regenschirm auch mal zum Sonnenschirm werden. 😉

Bei diesem Foto-„Modell“ farblich auf den Rest der Garderobe abgestimmt.

Aber ein Schirm kommt selten allein….

…wie bei der Busladung Japanerinnen, die letztes Jahr auf Santorini aus ihrem klimatisierten Reisebus in die nachmittägliche Sonne „gespuckt“ wurden.
Damit waren sie bestens gegen UV-Stahlen ausgestattet, erregten mit mit ihren Regenschirmen aber doch eine gewisse heitere Aufmerksamkeit.
Was sie aber geflissentlich ignorierten!

Recht so, sie haben bestimmt keinen Sonnenbrand bekommen und ich kam zu diesen beiden witzigen Fotos.

Jetzt bin ich mal auf all die Sonnenschirme oder auch Regenschirme der Anderen gespannt, wie immer hier zu sehen.

Ich wünsche allen so schönes Wetter, wie wir es im Moment haben und sende LG,

Monika

4 thoughts on “Biwyfi # 67 – oder – Ein Schirm kommt selten allein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s