Color me happy: Lovely Rose – oder – Happy End in Rosa

Bei Bine vom blog „was eigenes“ soll bei der Fotoaktion color me happy alles in Lovely Rose
erscheinen.
Und so richtig rosa leuchtete mir in meinen aktuellen Bildern diese große Schüssel entgegen:

Erdbeer-Trifle

Die Geschichte dieses Nachtisches fing- bei mir- mit einem missglückten Backversuch an und fand dann ihr Happyend. 🙂

Denn das Trifle sollte eigentlich eine Biskuitrolle werden.

Doch der Reihe nach:

Barbara vom blog Dramaqueen hatte vor einiger Zeit eine irre Biskuitrolle gepostet, hier könnt ihr mal schauen und das Rezept für den Biskuit nachlesen.
An so etwas Aufwendiges wollte ich mich ja gar nicht ranwagen, also beschloss ich es schlichter mit Punkten in rosa und grün zu probieren.

So weit, so gut!
Und vor lauter Begeisterung und Fotografieren, habe ich mir mit dem Rollen wohl ein bisschen viel Zeit gelassen…

Hier spricht ein Bild mehr als 100 Worte!
Der Biskuit war zu kühl und fest geworden und brach an mehreren Stellen.
Aus Frust hab ich ihn dann ganz zerstückelt, fand ihn aber zu schade zum Wegwerfen, da er ja recht lecker schmeckte.

Und so war die Idee geboren: Es gibt keine Erdbeer-Biskuitrolle, sondern

Erdbeer-Trifle

Dazu braucht man:

ca. 1 kg Erdbeeren
100 g Zucker
4 Eßl. Cointreau
500 g Magerquark
1 Becher Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
… und eben Kuchenstücke (kann auch Fertigkuchen sein)

1. Hier sind die Zutaten noch mal zu sehen.
Die Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden und mit 1 Eßl. Zucker ziehen lassen.

2. 300 g von den Erdbeeren mit 50 g des Zuckers und 2 Eßl. pürrieren.

3. Dann das Erdbeerpürree mit dem Quark und den restlichen 50 g Zucker verrühren.

4. Die Sahne steif schlagen, dabei ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Nun die Sahne unter die Erdbeer-Quarkmasse heben.

5. Jetzt kommt die Biskuitrolle, äh die Teile davon 😉 ins Spiel!!
Den Kuchen in kleine Stücke schneiden.

6. Die Hälfte des Erdbeerquarks in eine Schüssel füllen.

7. Dann die Kuchenstücke darübergeben und mit 2 Eßl. Cointreau beträufeln und den Großteil der vorbereiteten Erdbeeren darüber geben. (Einige zum Dekorieren aufheben)

8. Nun die restliche Quarkmasse einfüllen und die restlichen Erdbeeren darauf verteilen.

Fertig!!

So wurde ein lovely rosa Traum aus dieser zum Albtraum gewordenen Biskuitrolle. 😉

Und was soll ich euch sagen, es war sehr, sehr lecker.

Ich bin ja mit einem Tag Verspätung bei color me happy am Start, deshalb habe ich hier schon durch die rosa Brille schauen können und es hat Spaß gemacht.

Ich hoffe, ihr mögt auch meine rosa Geschichte und nur Mut, auch aus einem Missgeschick kann noch ein Happy End werden.

Einen schönen Sonn(en)tag und LG,

Monika

5 thoughts on “Color me happy: Lovely Rose – oder – Happy End in Rosa

  1. Liebe Monika! sie wäre wirklich toll geworden, Deine Rolle :-))!
    Aber so ist doch auch klasse! Ich find es immer super, wenn man aus der Not eine Tugend macht, das ist doch wahre Kreativität! Dein Kommentar zu den Büchern hat mich total gefreut, und zumindest hier ist heute wirklich ein richtiger SONNtag!
    Liebe Grüße barbara

    Gefällt mir

  2. Klasse Idee und somit gerettet! An Biskuitrolle habe ich mich bisher noch nicht herangetraut, da kann ich mit denen von meiner Mutter wahrscheinlich nie mithalten, die werden nämlich immer super. Aber mit dieser Möglichkeit werd ichs vielleicht doch mal angehen…
    liebe Grüße, Petra

    Gefällt mir

  3. Hehe, das nennt man dann wohl Recycling. Sehr gute Lösung, sieht lecker aus. 🙂

    Neulich habe ich nach Jaaaaahren mal wieder einen Biskuit(boden) gebacken und war erstaunt, wie gut es fluppte…..okay, ich habe allerdings den fertigen Teig auch sofort aus der Form geholt und keine Fotos gemacht 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s