Schoko-Muffins mit Nusspli -Kern – oder – Manchmal muss es Schokolade sein ;-)

Das hat wohl jeder von uns schon erlebt, diesen plötzlich aufkommenden Gibber auf Schokolade.
Ich versuche ja erst gar nix da zu haben, am besten auch kein Nutella oder Nusspli.

Darum gibt es dann ab und an mal zum Nachtisch was mit reichlich Schoki.:-)

Und da habe ich vor ein, zwei Jahren auf dem blog „Französisch kochen“ by Aurélie Bastian Fondant au chocolat ( Schokoküchlein mit flüssigem Kern) entdeckt. Die bezaubernde Aurélie zeigt hier in einem kleinen Video, wie einfach und schnell das geht.

Nach dem 3. Mal Backen, war ich dann auch mutig genug die Förmchen nach 10 Minuten rauszuholen, obwohl sie noch so flüssig wirkten. Aber so war es dann nach dm Abkühlen genau richtig! Innen noch der flüssige Kern und dann der super Schokogeschmack!
Ein Gedicht!!!!

Nun ist es aber so, dass diese Schokoküchlein ganz frisch am Besten schmecken.

Aber manchmal fehlt dann doch die Zeit, oder man hätte gerne Küchlein, die auch noch 36 Stunden später ganz saftig sind….
…. Und da habe ich das Rezept dieser Schoko-Muffins mit Nusspli-Kern gefunden.

Und sie sind, wie ich schon beim FFF # 13 schrieb auch der Hit und eine nette Alternative zu Aurélies Rezept. 🙂

Man nehme:

  • 12 Muffinsförmchen aus Silikon, alternativ ein Muffinsblech, in das man noch Papierförmchen geben kann.
  • 120g Margarine
  • 100g Nusspli (oder Nutella, oder…
  • 300g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 4 Eßl Kakao-Pulver
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Eier
  • 120ml Milch

1. Die Margarine schmelzen
2. Das Nusspli damit vermengen, bis es sich
3. miteinander verbindet
4. In eine Schüssel Mehl, Backpulver, Kakao und Zucker vermischen.
Eine Vertiefung ins Mehl drücken und dahinein die Eier schlagen.
Die Milch angießen und alles mit dem Kochlöffel miteinander verrühren

5. Nun die Nusspli/ Margarine-Masse dazugeben und mit den Knethaken des Mixers untermengen.
Das ergibt eine sehr schwer vom Löffel reißende Masse.
6. Von dieser je einen Teel. in die Form geben.
7. Einen Teel. Nusspli möglichst mittig darauf setzen.
8. Den restlichen Teig auf alle Förmchen verteilen.

9. Bei 200 Grad , Ober/Unterhitze ca. 15-20 Min. backen
10. In der Silikonform abkühlen lassen und wenn man mag kann man sie danach noch in schöne Papierförmchen setzen.

Ihr seht, das Unternehmen flüssiger Kern ist gelungen. 🙂

Und sie sind sehr, sehr lecker, auch noch einen Tag später.

Vielleicht habt ihr ja alle Zutaten da (ist ja nix Exotisches dabei) und ihr könnt morgen, am Sonntag noch was gegen evtl. aufkommenden Schoko-Gibber tun. 😉

So oder so wünsche ich euch einen schönen Sonntag,
LG,
Monika

PS 2: Weitere Rezepte findet Ihr in meiner Rubrik „GEKOCHT, GEBACKEN, …“

unter Anderem:

4 thoughts on “Schoko-Muffins mit Nusspli -Kern – oder – Manchmal muss es Schokolade sein ;-)

  1. liebe monika,

    hab deine muffins gestern probiert, hammer 😀
    sehr sehr lecker – genau das richtige für kleine (und große) schokotiger 😉

    hab sie zum geburtstag meines patenkindes gemacht, werd demnächst auch darüber posten – und sehr gern mit einem verweis auf deine leckeren muffins wenn es dir recht ist…

    alles liebe
    karin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s