FFF#5

Heute war auf Steffis blog ohhhmhhh die Frage, bzw. Aufgabe gestellt, 5 Kleidungsstücke zu fotografieren und dazu deren Geschichte preiszugeben.

Wobei die Geschichten zu den Kleidungsstücken vielleicht ja nur subjektiv interessant sind??

Und Kleidung, über die es vielleicht was Lustiges, Schräges oder Trauriges zu berichten gäbe ja schon längst in die Altkleidersäcke dieser Welt gewandert ist.

Aber gut, ich gebe mein Bestes. 😉

1. Aus aktuellem Anlass #1 :

Da es ja schon wieder geschneit hat und -2 Grad ist, werde ich wohl meine treuesten Begleiter in diesem Winter noch nicht loswerden:
Meine dicken Fellhandschuhe!
Die habe ich vor drei Jahren mitten im Hochsommer in Krakau gekauft.
In dieser wunderschönen Stadt war ich 2010 mit einer Freundin und in den alten Tuchhallen mit den tollen Lampen weit oberhalb der Verkaufsstände, konnten wir dann -trotz Außentemperaturen von fast 30 Grad- am Leder-und Fellstand den dicken Handschuhen nicht widerstehen, obwohl schon das kurze Anprobieren schweißtreibend war.
Nach dem Motto:“Der nächste Winter kommt bestimmt!“ Sie waren aber auch einfach zu günstig, 32 sloty, umgerechnet 8€ !! Und sie leisten mir jetzt den dritten Winter treue Dienste.

2. Und jetzt : Der Klassiker- die weiße Bluse.

Ich liebe dieses Hemd, dass mich schon viele Jahre begleitet und trotz des dünnen Stoffs und der vielen Biesen sehr pflegeleicht ist. Man ist damit,offen oder geschlossen, immer gut angezogen.
Das ich gerade diese Bilder aus NY im und auf dem Empire State Building ausgesucht habe, ist eher ein Zufall. Aber sie wecken halt so schöne Erinnerungen an diese tolle Stadt.

3. Das ideale Kofferkleid:

Ich liebe dieses Kleid!! Es ist zwar zu 100% aus „Plastik“, was es halt so ideal für Urlaube macht. Es knüddelt nicht, läßt sich ratzfatz waschen.
Aber ich finde es auch einfach schön, die Farbe und vor allem die Ausschnittlösung. Eines meiner liebsten Sommerkleider.
Vor zwei Jahren habe ich zum Abschied von einem Kurs einen Gutschein eines Kaufhauses bekommen und der hat zu einem großen Teil dies Kleid finanziert. So macht einkaufen noch mehr Spaß. 🙂

4. DIY: Ein Pulli in NY ( wo sonst?)

Stellvertretend für alles, was ich so selbstgestrickt im Kleiderschrank habe, zeige ich diesen Pullunder aus Kid-Mohair-Garn von ggh aus der „Rebecca“. Der wiegt nur knappe 100g und peppt einfache T-shirts schön maritim auf.
Ich habe schon reichlich gestrickt, einiges ziehe ich dann jahrelang an, anderes entsorge ich auch schon mal nach einer Saison, will sagen: auch wenn ich in irgendein Teil viel Zeit und Lust (ich will es nicht Mühe nennen, weil es mir ja Spaß macht zu nadeln) investiert habe, kann ich mich davon gut trennen, wenn ich es nicht mehr anziehen mag. Aber meine Ringel werden mich auch noch diesen Sommer begleiten.

5. Aus aktuellem Anlass #2 :

Ich brauchte einen Stimmungsaufheller
Farblich gesehen und im übertragenen Sinn:

Mir war nach dem ganzen Wintergrau einfach mal nach einer sonnigen, hellen Farbe und dieser gelbe Cardigan rief einfach: „Probier mich an! Nimm mich mit!“ Der Gelbton kommt auf dem Foto nicht so gut rüber, aber es ist genau das Gelb, was mir steht und mich nicht aschfahl aussehen lässt. Ja und das quietschebunte Tuch von Desigual war noch ein Schnapp im sale. Mit beiden Teilen habe ich klamottentechnisch das Frühjahr eröffnet .;-)

Und da ich gestern eine sehr traurige Nachricht erhalten habe, forderte meine Psyche sofortige Umstellung auf Trostmodus und shoppen kann ja ein guter Stimmungsaufheller sein.
Eigentlich nach der Arbeit in der Stadt um ganz nützliche Dinge zu erledigen, habe ich meinem Impuls nachgegeben. Mission gelungen!

Fünf Kleidungstücke, fünf Geschichten (oder sagen wir Erläuterungen) drumherum. Ein FFF, der mir wieder sehr viel Freude gemacht hat.

Vielleicht hattet Ihr ja auch Spaß beim Gucken und ich bin mal gespannt, wie die Anderen das Thema angegangen sind.

Auf jeden Fall , danke für’s Lesen & Schauen bei mir und ein schönes Wochenende,

Monika

4 thoughts on “FFF#5

  1. Sind spannende Einblicke und Geschichten hinter Deinen Bildern. Und Deinen Taufanzug können wir uns gut vorstellen, der war sicher sehr hübsch und muss nun für EWIG aufgehoben werden, ist doch klar.
    Schönes WE und verschneite Grüsse
    rosa & limone

    Gefällt mir

  2. Hallo Monika,
    Du hast deine Kleidung gut in Szene gesetzt, sieht aus wie aus einem Katalog. Das Tuch hat mir besonders gut gefallen, es ist wirklich ein Stimmungsaufheller in diesen trüben Tagen.
    Liebe Grüße Anette

    Gefällt mir

  3. Hallo Monika, tolle Homepage und die Jacke und das Tuch sind einfach spitze, aber das habe ich dir ja gestern schon persönlich gesagt. Ich werde jetzt öfter mal auf deiner Homepage vorbeischauen.
    LG Susi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s