12 von 12 im Februar

Noch immer hat uns der Winter fest in der Hand und dabei bin ich es so satt mich für’s tägliche Fahrradfahren anzuziehen, als ob ich zur Nordpol-Expedition aufbreche.
Mal ganz davon abzusehen, dass die Grippeviren um mich herum ein fröhliches Stelldichein geben und  irgendwann auch meine Abwehrkräfte kapitulieren.
Ach so ein Hauch von Frühling täte doch jetzt gut, und immerhin ist schon der 12. Februar!

Und darum auch wieder Zeit für die 12 (Fotos) vom 12.

Und hier sind sie, winterlich und immer auf der Suche nach dem Frühling.

Doch der Reihe nach:
.

1.Der Morgen dieses freien Tages fing für mich ganz gemütlich mit Kaffee und Zeitungslesen an. Mittlerweile auch auf dem IPad als elektronische Ausgabe.

.

2. Draußen den Frühling gesucht… und den Winter gefunden.
Es ist unter 0 Grad und das Wasser in der Zinkwanne ist schon wieder gefroren. 😦

.

3. Und dann doch einen Hauch von Frühling gefunden.

Die Weidenkätzchen kommen raus!

.

4.Da ich heute einen kursfreien Tag habe, wieder mal einen Termin beim Zahnarzt gehabt und dort dick vermummt hingeradelt. Das Foto ist eine Spiegelung in unserer Haustür, zwecks Selbstdarstellung.

.

5. Ohne Worte

.

6. Zur Selbstbelohnung (obwohl er ja gar nicht gebohrt hat) danach in die Stadt gefahren… und den Frühling gefunden!
Und den unvermeidlichen Valentinstag, der – wie immer – an mir vorbeigeht. 🙂

.

7. Wieder zu Hause habe ich mir erst mal einen Kaffee und ein Rosinenstütchen genehmigt und meine Neuanschaffungen durchgeblättert, das neueste FILATI-Strickheft und ein Miniguglhupf- Backbuch mit Backform. Um diese schleiche ich schon seit Wochen herum und heute im Belohnungsmodus habe ich dann zugeschlagen. (Demnächst mehr zu Beiden)

.

8. Die gelben Narzissen (noch ein Mitbringsel aus der Stadt) in Reagenzgläsern, die mit einem
Drahtaufhänger versehen sind, machen aus meinen weißen Winterzweigen langsam eine Frühlingsdeko

.

9. In der Küche schwebt jetzt ein Teil meiner Kochbücher „frei“ an der Wand. Maaggiie!!

.

10. Und da wir gerade bei, bzw. in der Küche waren:
Dort (wo auch sonst?) habe ich dann unser Abendessen zubereitet: Spinatschafskäse-Pastete aus Yufkateig, schnell und einfachreich.
Das Rezept reiche ich nach.

.

11. Und so sieht das fertige Produkt aus, sehr, sehr lecker!

.

12. Und jetzt fahre ich zu meiner Freundin und wir werden ganz unkarnevalistisch die obige DVD anschauen. Damit geht auch der letzte Karnevalstag an mir vorüber. 🙂

So nun aber schnell abgeschickt und los geht’s.
Bin mal gespannt auf die 12 von 12 bei den Anderen.

Liebe Grüße von der „frühlingssuchenden“ Monika

One thought on “12 von 12 im Februar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s